Valverde räumt Bedenken zur Seite: "Messi hat die Energie für die WM"

TeilenSchließen Kommentare
Im Heimatland von Lionel Messi wurde zuletzt über eine mögliche zu hohe Belastung des Superstars diskutiert. Jetzt äußert sich sein Trainer dazu.

Trainer Ernesto Valverde vom FC Barcelona hat Zweifel aus Argentinien ausgeräumt, Lionel Messi könnte zur WM im Sommer im Russland nicht die nötige Fitness mitbringen.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"In Argentinien sollten sie ruhig bleiben, weil Messi noch genügend Energie für die Weltmeisterschaft besitzt", sagte Valverde am Montag auf der Pressekonferenz vor dem Spiel der Katalanen bei Celta de Vigo (Dienstag, 21 Uhr im LIVE-TICKER).

Messi schaut zuletzt bei Argentinien nur zu

Im Land des Vizeweltmeisters von 2014 waren zuletzt Spekulationen aufgekommen, wonach Messi überspielt sei und bei der WM in Russland daher nicht in Höchstform auflaufen könnte. Der Hauptgrund für die Zweifel war seine Pause, die er bei den letzten beiden Länderspielen von Argentinien eingelegt hatte.

Valverde stellte die Möglichkeit in den Raum, dass er seinem Superstar am Dienstag eine Pause gönnen könnte. "Es könnte sein, dass Messi pausiert - genau wie andere Spieler auch", so Valverde.

Nächster Artikel:
Geiseldrama um Mutter von Brasiliens WM-Spieler Taison
Nächster Artikel:
Schluss im TV: Thierry Henry will Trainer-Karriere forcieren
Nächster Artikel:
Hamburger SV: Wechselt Filip Kostic zum FC Valencia?
Nächster Artikel:
Juventus-Sportdirektor Fabio Paratici über Ursprung des Ronaldo-Deals: "Idee entstand, als er das verrückte Tor gegen uns geschossen hat"
Nächster Artikel:
Sevilla versieht Steven N'Zonzi mit 40-Millionen-Euro-Preisschild
Schließen