Rekordtransfer! RB Leipzig vor Verpflichtung von 16-jährigem Portugiesen Umaro Embalo

TeilenSchließen Kommentare
Der 16-jährige Rechtsaußen soll rund 18 Millionen Euro kosten, Rangnick war angeblich schon zu Verhandlungen in Lissabon.

In der Bundesliga hat RB Leipzig schon eine der jüngsten Mannschaften, nun soll das nächste Talent zu den Bullen kommen. Wie die Bild berichtet, waren Sportdirektor Ralf Rangnick und Sportkoordinator Jochen Schneider vergangene Woche in Lissabon, um mit Benfica über einen Wechsel von Umaro Embalo zu verhandeln.

Porträt: Das ist Umaro Embalo

Der Flügelspieler kam zwar noch nicht für die Profis zum Einsatz, eine mögliche Ablöse wird dennoch auf 18 Millionen Euro taxiert. Allerdings haben auch andere Vereine Interesse am 16-Jährigen, wie Berater Catio Balde bereits im November bestätigte: "Alle großen Klubs aus Europa haben schon Informationen über Umaro erbeten. Aus England, Spanien, Frankreich und Deutschland.

Auch Barca und Co. an Embalo dran

Unter den interessierten Vereinen sollen auch Real Madrid, Barcelona und Manchester United sein, also große Konkurrenz für den Bundesligaklub. Der kann jedoch damit punkten, dass Embalo dort die wahrscheinlich größte Chance auf Einsatzzeiten hat.

Sollte Leipzig die angesprochene Summe für Embalo zahlen, wäre das die bisher höchste jemals gezahlte Summe für einen 16-Jährigen. Bisher hielt der FC Arsenal den Rekord, 2006 überwies man 10,5 Millionen Euro für Theo Walcott an den FC Southampton.

Nächster Artikel:
Monatelange Zwangspause für Joel Pohjanpalo von Bayer 04 Leverkusen
Nächster Artikel:
Nach 16 Jahren: Zico-Comeback bei Kashima Antlers
Nächster Artikel:
Lieferprobleme bei Frankreichs Weltmeister-Trikot
Nächster Artikel:
Bayern-Star Kingsley Coman: "Wir brauchen uns vor niemandem zu verstecken"
Nächster Artikel:
Transfergerücht: Inter Mailand an Kroatiens WM-Star Sime Vrsaljko von Atletico Madrid interessiert
Schließen