Transfergerücht: Wechsel von Mitchell Weiser zu Bayer Leverkusen offenbar kurz vor Abschluss

TeilenSchließen Kommentare
Mitchell Weiser hat sich offenbar für einen Wechsel zum Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen entschieden. In Leverkusen träfe er auf seinen Vater.

Lange gab es das Gerücht um einen Wechsel von Herthas Mitchell Weiser zu Bayer Leverkusen, nun soll der Deal kurz vor dem Abschluss stehen. Laut kicker fehlen nur noch Unterschrift und Bekanntgabe des Transfers.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der Rechtsverteidiger hat in seinem bis 2020 laufenden Vertrag bei der Hertha angeblich eine Ausstiegsklausel in Höhe von zwölf Millionen Euro verankert und wird diese dem Bericht zufolge nun ziehen.

Weiser-Familie wieder vereint?

In Leverkusen würde Weiser auf seinen Vater treffen. Patrick Weiser trainiert aktuell die U17 der Werkself und könnte ein Faktor für die Entscheidung pro Leverkusen gewesen sein.

Sein Sohn absolvierte für Berlin 85 Partien und sammelte 24 Scorerpunkte (acht Tore, 16 Assists).

Nächster Artikel:
Russland: FIFA spricht WM-Kader von Dopingverdacht frei
Nächster Artikel:
Real-Stratege Toni Kroos vor dem Champions-League-Finale: "Favorit zu sein, bedeutet nichts"
Nächster Artikel:
Markus Babbel kritisiert "Angsthasenfußball" in der Bundesliga und wünscht sich eine andere Mentalität
Nächster Artikel:
Champions-League-Finale: UEFA-Präsident Aleksander Ceferin kritisiert Preise in Kiew
Nächster Artikel:
Liverpool-Keeper Loris Karius strebt in Kiew nach dem Henkelpott: "Karriere-Highlight"
Schließen