Transfergerücht: Wechsel von Mitchell Weiser zu Bayer Leverkusen offenbar kurz vor Abschluss

Kommentare
Mitchell Weiser hat sich offenbar für einen Wechsel zum Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen entschieden. In Leverkusen träfe er auf seinen Vater.

Lange gab es das Gerücht um einen Wechsel von Herthas Mitchell Weiser zu Bayer Leverkusen, nun soll der Deal kurz vor dem Abschluss stehen. Laut kicker fehlen nur noch Unterschrift und Bekanntgabe des Transfers.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der Rechtsverteidiger hat in seinem bis 2020 laufenden Vertrag bei der Hertha angeblich eine Ausstiegsklausel in Höhe von zwölf Millionen Euro verankert und wird diese dem Bericht zufolge nun ziehen.

Weiser-Familie wieder vereint?

In Leverkusen würde Weiser auf seinen Vater treffen. Patrick Weiser trainiert aktuell die U17 der Werkself und könnte ein Faktor für die Entscheidung pro Leverkusen gewesen sein.

Sein Sohn absolvierte für Berlin 85 Partien und sammelte 24 Scorerpunkte (acht Tore, 16 Assists).

Nächster Artikel:
FC Bayern München: News und Transfergerüchte zum FCB - Ex-Boss bestätigt Interesse an Ünder, Bayern-Talent bald für Brasilien?
Nächster Artikel:
DFB-Team: Bundestrainer Joachim Löw bleibt wohl auch bei Niederlage gegen Frankreich im Amt
Nächster Artikel:
Sprint-Legende Usain Bolt auch als Fußballer im Visier von Dopingfahndern
Nächster Artikel:
Bis 2021: Juventus-Star Mario Mandzukic vor Vertragsverlängerung
Nächster Artikel:
Cristiano Biraghi widmet Italien-Siegtor dem verstorbenen Fiorentina-Kapitän Davide Astori: "Ich verdanke ihm alles"
Schließen