Transfergerücht: Wechsel von Alassane Plea zu Borussia Mönchengladbach steht kurz bevor

TeilenSchließen Kommentare
Offenbar ist der Wechsel von Alassane Plea zu Borussia Mönchengladbach so gut wie fix. Die Ablösesumme soll im zweistelligen Millionenbereich liegen.

Bundesligist Borussia Mönchengladbach steht wohl unmittelbar vor der Verpflichtung des französischen Stürmers Alassane Plea vom Erstligisten OGC Nizza.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Mönchengladbach war die erste Wahl des Spielers und wir haben alles getan, um dies zu erfüllen", sagte Nizzas Geschäftsführer Julien Fournier der französischen Zeitung L'Equipe.

Plea neuer Rekordeinkauf der Gladbacher

Medienberichten zufolge erhält Plea einen Vierjahresvertrag bei den Fohlen, die Ablösesumme soll zwischen 20 und 25 Millionen Euro liegen.

Damit wäre Plea der Rekordeinkauf der Borussia. Der 25-Jährige absolvierte für Nizza bislang 135 Pflichtspiele und erzielte dabei 44 Tore.

Mehr zu Alassane Plea und Borussia Mönchengladbach:

Nächster Artikel:
Hamburger SV: Wechselt Filip Kostic zum FC Valencia?
Nächster Artikel:
Juventus-Sportdirektor Fabio Paratici über Ursprung des Ronaldo-Deals: "Idee entstand, als er das verrückte Tor gegen uns geschossen hat"
Nächster Artikel:
Sevilla versieht Steven N'Zonzi mit 40-Millionen-Euro-Preisschild
Nächster Artikel:
Juventus-Neuzugang Cristiano Ronaldo über Lionel Messi: "Habe es nie als Rivalität gesehen"
Nächster Artikel:
Wladimir Putin: "Fast 25 Millionen Cyberattacken während der WM"
Schließen