Tottenham gewinnt gegen Dortmund: Die Stimmen zum Spiel

TeilenSchließen Kommentare
In einem packenden CL-Auftaktspiel verliert Borussia Dortmund gegen Tottenham, auch aufgrund einer Fehlentscheidung. Die Stimmen zum Spiel.

Borussia Dortmund verliert das Auftaktspiel der Champions League 1:3 gegen Tottenham. Die Fans im Wembley Stadion erleben einen furiosen Start beider Mannschaften, bevor eine falsche Abseitsentscheidung den Spurs in die Karten spielt. Goal hat die Stimmen zum Spiel.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Artikel wird unten fortgesetzt

Ömer Toprak (Borussia Dortmund): "Wir hatten Tottenham in der ersten Halbzeit unter Kontrolle, aber schwere Fehlentscheidungen des Schiedsrichters haben das Spiel extrem beeinflusst. Für ein Auswärtsspiel haben wir es eigentlich sehr, sehr gut gemacht."

Peter Bosz (Trainer Dortmund): "Da war weit mehr für uns drin. Bei der Szene mit Aubameyang war der Linienrichter auf gleicher Höhe. Das muss er sehen."

Mauricio Pochettino (Trainer Tottenham): "Das ganze Team hat es sehr gut gemacht. Dortmund war ein guter Gegner mit tollen Spielern. Wir sind sehr glücklich. Es war ein ganz wichtiger Sieg. Dortmund hatte viele Spielanteile, aber wir waren kaltblütig vor dem Tor."

Nächster Artikel:
Werder Bremen befördert Ole Käuper zum Profi
Nächster Artikel:
2. Bundesliga: Düsseldorf neuer Tabellenführer, Darmstadt 98 nur Remis
Nächster Artikel:
BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang: Habe mich mit PSG-Boss Nasser Al Khelaifi getroffen
Nächster Artikel:
Gesamtstärke von 99: FIFA 18 kommt Wünschen von Chelsea-Stürmer Michy Batshuayi nach
Nächster Artikel:
Gary Neville: Manchester United sollte sich um Arsenals Alexis Sanchez bemühen
Schließen