Thilo Kehrer vor Verlängerung beim FC Schalke 04?

TeilenSchließen Kommentare
Nach einem gescheiterten Angebot unternimmt Schalke offenbar einen neuen Versuch, Kehrer an sich zu binden. Der Spieler zeigt sich zufrieden.

Der FC Schalke 04 verhandelt laut Sportdirektor Christian Heidel mit Thilo Kehrer. Der Verteidiger soll über 2019 hinaus an die Königsblauen gebunden werden.

"Wir werden uns sicherlich wieder mit ihm und seinem Berater zusammensetzen, um eine Lösung zu finden", bestätigt Heidel derartige Ambitionen in der Sport Bild. Kehrer konnte sich unter Trainer Domenico Tedesco einen Stammplatz in der Defensive sichern.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Kehrer war schon fast bei Inter Mailand

Dementsprechend wollen die Knappen den 21-Jährigen über 2019 hinaus an den Verein binden, ein erstes Angebot wurde aber abgelehnt. Nun startet die nächste Verhandlungsrunde. Der Spieler selbst ist vorerst zufrieden: "Ich spiele jetzt und weiß, dass ich am richtigen Platz bin."

2015 hätte Schalke Kehrer schon fast verloren. Der damalige U19-Europameister unterschrieb bei Inter Mailand, obwohl Schalke seinen Vertrag per Option bis 2016 verlängert hatte. Ein Rechtsstreit konnte erst beigelegt werden, als die Italiener schließlich Abstand vom Transfer nahmen.

Nächster Artikel:
Belgiens Thibaut Courtois gesteht: "Wollte Frankreich nicht feiern sehen"
Nächster Artikel:
Nach Autounfall: Marokkos WM-Fahrer Amine Harit zurück auf Schalke
Nächster Artikel:
Packing-Analyst Stefan Reinartz: Nur Tunesien schwächer als DFB-Team
Nächster Artikel:
"Deschamps Elysées - Clemenceau" - Pariser Metro benennt Stationen zu Ehren von Frankreichs Nationalelf um
Nächster Artikel:
Kaka über Transfer von Cristiano Ronaldo zu Juventus: "Er wusste, es ist Zeit zu gehen"
Schließen