Schockdiagnose beim HSV: Nicolai Müller erleidet Kreuzbandriss

TeilenSchließen Kommentare
Horrornachricht für Hamburgs Nicolai Müller: Der Offensivspieler zieht sich einen Kreuzbandriss zu und wird den Hanseaten lange fehlen.

Bittere Nachricht für Bundesligist Hamburger SV: Nicolai Müller hat sich bei seinem kuriosen Torjubel am Samstag schwer verletzt und muss monatelang pausieren. Wie der HSV am Sonntag mitteilte, erlitt der 29-Jährige bei seinem Missgeschick einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie. Der Angreifer fällt mindestens ein halbes Jahr aus.

Müller hatte sich bei seinem Jubel nach dem 1:0-Siegtreffer gegen den FC Augsburg das Knie verdreht, als er an der Eckfahne hängen blieb (8.). In der 15. Minute wurde er ausgewechselt und sofort ins Krankenhaus gebracht.

Nächster Artikel:
Antonio Conte: Werde irgendwann nach Italien zurückkehren
Nächster Artikel:
Nach Beleidigungen: Berliner AK entlässt Stadionsprecher
Nächster Artikel:
FC Arsenal vs. West Bromwich Albion im LIVESTREAM bei DAZN: Stream, Kader, Premier League
Nächster Artikel:
Bayer Leverkusen: Lucas Alario feiert Traumeinstand - El Pipa mit Tor und Vorlage
Nächster Artikel:
Erneuter Kreuzbandriss: Arkadiusz Milik fehlt Napoli monatelang
Schließen