Schalke-Sportvorstand Heidel bestätigt Pjaca-Leihe: "Geht nur noch um Kleinigkeiten"

TeilenSchließen Kommentare
Schalke 04 steht kurz vor der Verpflichtung von Juves Marko Pjaca. Der Kroate kommt auf Leihbasis, laut Heidel ist der Deal so gut wie fix.

Marko Pjaca von Juventus Turin verstärkt in der Rückrunde den Bundesligisten FC Schalke 04. Der Kroate wird vom italienischen Rekordmeister bis zum Saisonende an die Königsblauen ausgeliehen. Das bestätigte sein Berater Marko Naletilic bereits am Mittwochmorgen gegenüber Goal, am Abend erklärte auch S04-Sportvorstand Christian Heidel, dass der Deal kurz vor dem Abschluss steht.

Pjaca und Co.: Die wertvollsten U23-Talente Kroatiens

"Ich gehe davon aus, dass er morgen kommt", sagte Heidel bei Sky: "Mündlich sind wir uns einig, es geht nur noch um Kleinigkeiten." Der vielseitig einsetzbare Angreifer Pjaca hatte zuletzt mit einer Kreuzbandverletzung zu kämpfen und ist noch ohne Saisoneinsatz. Laut Gazzetta dello Sport setzte sich Schalke im Werben um den Kroaten gegen den VfL Wolfsburg durch.

Nächster Artikel:
Alisson zum FC Liverpool? Reds beginnen Verhandlungen mit der Roma
Nächster Artikel:
Mutter von Cristiano Ronaldo offenbart: "Es war nicht möglich, zu Manchester United zurückzukehren"
Nächster Artikel:
FC Bayern München: Javi Martinez am Knie verletzt
Nächster Artikel:
HSV löst Vertrag mit Mergim Mavraj auf - Weg frei für Wechsel nach Spanien
Nächster Artikel:
Napoli-Star Lorenzo Insigne über Cristiano Ronaldo in der Serie A: "Wird sicherlich keine Spiele im Alleingang entscheiden"
Schließen