Ronaldo-Debüt: Chievo Verona gegen Juventus Turin findet trotz Brückenunglück planmäßig statt

Kommentare
Aufgrund des Brückenunglücks in Genua war der Serie-A-Auftakt in der Schwebe. Nun ist klar, dass nur die Spiele von Sampdoria und CFC verlegt werden.

Der italienische Ligaverband hat am Freitag bestätigt, dass wegen des Brückenunglücks in Genua nur die beiden Serie-A-Spiele der örtlichen Erstligisten Sampdoria und CFC verschoben werden. Alle andere Partien des ersten Spieltags in Italiens Oberhaus finden dagegen planmäßig statt.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Damit kann auch das Debüt von Cristiano Ronaldo für Juventus Turin wie geplant steigen. Die Alte Dame tritt am Samstag (18 Uhr im LIVE-TICKER und live auf DAZN) bei Chievo Verona an.

Unglück in Genua: Serie A ordnet Schweigeminute und Trauerflor an

"In Gedenken an die Opfer in Genua wird es vor dem Anstoß jeder Partie eine Schweigeminute geben", heißt es in einem Statement von Lega Serie A. "Außerdem werden alle Mannschaften mit Trauerflor auflaufen."

Am Dienstag war in der Hauptstadt der nordwestlichen Region Ligurien eine Autobahnbrücke eingestürzt. Bislang wurden 38 Todesopfer bestätigt.

Mehr zu Juventus Turin und der Serie A:

Nächster Artikel:
Im britischen Fernsehen: Ex-ManUnited-Spieler Patrice Evra beichtet ekelhafte Rache an Gerard Pique
Nächster Artikel:
Paul Pogba kritisiert Spielidee von Manchester-United-Trainer Jose Mourinho: "Früher haben die Teams im Old Trafford Angst bekommen"
Nächster Artikel:
Fußball heute live im TV und im LIVE-STREAM: Alles zur Übertragung der Top-Spiele
Nächster Artikel:
FC Bayern München: News und Transfergerüchte zum FCB - Trainer Niko Kovac warnt die Konkurrenz: "Werden keinen Millimeter nachlassen"
Nächster Artikel:
BVB: News und Transfer-Gerüchte zu Borussia Dortmund - Nach Roter Karte gegen Hoffenheim: Abdou Diallo für ein Spiel gesperrt
Schließen