Ribery wirbt um neuen Vertrag: "Wahnsinn, wie gut ich spielen kann"

TeilenSchließen Kommentare
Der Vertrag des 34-Jährigen läuft im Sommer aus, Gespräche gab es von Seiten der Bayern noch nicht. Nun macht der Franzose Werbung in eigener Sache.

Franck Ribery hat gegenüber der Bild-Zeitung offensiv um eine Verlängerung seines im Sommer auslaufenden Vertrages geworben. Trotz seiner fast 35 Jahre könne er dem FC Bayern München immer noch helfen. Dem Werben einer spanischen Legende erteilt er eine Absage.

Seit 2007 spielt Ribery mittlerweile beim deutschen Rekordmeister, zum Ende der laufenden Saison könnte allerdings Schluss sein. Noch wurden mit der Vereinsführung keine Gespräche über eine Verlängerung geführt. An der eigenen Leistung sollte es laut Ribery jedoch nicht scheitern. "Ich werde im April 35 Jahre alt. Aber es ist ein Wahnsinn, wie gut ich spielen kann, wenn ich gesund bin", erklärte der Franzose.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Nach seinem Außenbandriss im Oktober war der Dribbelkünstler im Dezember zurückgekehrt und absolvierte mit den Bayern die komplette Vorbereitung auf die Rückrunde. Er lege daheim Extraschichten ein, verriet Ribery: "Ich habe sowohl bei Bayern als auch zuhause richtig gut gearbeitet. Deswegen bin ich auf einem guten Niveau zurückgekommen."

Zum Rückrundenauftakt am Freitag bei Bayer Leverkusen (20.30 Uhr im LIVETICKER) hat Ribery gute Chancen auf einen Platz in der Startelf - es wäre sein 368. Ligaspiel für die Bayern. An einen möglichen Abschied will er da noch nicht denken.

Die Offerte des spanischen Weltmeisters Xavi, zu ihm nach Al-Sadd in Katar zu wechseln, wollte er aber nicht komplett ausschlagen: "Es freut mich, dass er so gut über mich spricht. Er kennt auch meine Situation. Aber ich fühle mich gut beim FC Bayern. Aber schauen wir mal, was passiert in den nächsten Monaten."

Nächster Artikel:
Juventus Turin: Cristiano Ronaldo treibt den Absatz an - alle Dauerkarten ausverkauft
Nächster Artikel:
Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge rechnet mit DFB ab: "Durchsetzt von Amateuren"
Nächster Artikel:
Einspruch gegen UEFA-Urteil erfolgreich: AC Mailand darf an der Europa League teilnehmen
Nächster Artikel:
Wechsel zu Bayern München verschoben: Jann-Fiete Arp verlängert beim Hamburger SV
Nächster Artikel:
Transfernews: Alle Gerüchte aus Premier League, Bundesliga, Serie A, LaLiga und Co..
Schließen

Wir verwenden Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.

Mehr zeigen Akzeptieren