Real-Coach Zidane: "Wäre das der Fall, würde ich gehen."

Kommentare
Zinedine Zidane hält an seinem Kurs und seinem Kader trotz den fehlenden Ergebnissen fest. Dennoch schließt er einen Rücktritt nicht aus.

Nach dem blamablen Aus im Pokal gegen Leganes stehen Real Madrid und Trainer Zinedine Zidane immer mehr in der Kritik. Dennoch würde der Fußballlehrer alles nochmals genauso machen.

"Ich würde meine Aufstellung nicht ändern, ich bereue nichts", erklärte der Franzose auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Valencia, wo Sergio Ramos und Isco nicht zur Verfügung stehen.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Ich würde nicht mal meinen aktuellen Kader ändern, selbst wenn ich könnte", fuhr Zidane fort, der seinen aktuellen Spielern vollstes Vertrauen schenkt. "Ich spüre, dass der Klub mich und die Spieler unterstützt."

Unter einer Bedingung würde Zidane aber dennoch freiwillig zurücktreten. "Ich habe nicht das Gefühl, dass ich die Mannschaft nicht mehr erreiche. Wäre das der Fall, würde ich gehen."

Nächster Artikel:
Bericht: Nach Handy-Affäre: RB Leipzigs Coach Ralf Rangnick schmeißt Jean-Kevin Augustin und Nordi Mukiele aus dem Kader
Nächster Artikel:
Frosinone gegen Juventus Turin: TV, LIVE-STREAM, Highlights, Aufstellungen - alles zum Serie-A-Spiel
Nächster Artikel:
FC Barcelona gegen Girona: LIVE-STREAM, TV, Highlights, LIVE-TICKER – alles zum katalanischen Derby in LaLiga
Nächster Artikel:
Schalkes Franco Di Santo entschuldigt sich nach Zoff um Auswechslung bei Trainer Domenico Tedesco: "Habe mich falsch verhalten"
Nächster Artikel:
FC Bayern siegt souverän gegen Schalke 04 bei Goretzka-Rückkehr: Alle unter einem Dach
Schließen