Radja Nainggolan verrät: Abschied vom AS Rom war nicht meine Entscheidung

TeilenSchließen Kommentare
Radja Nainggolan wird wohl vom AS Rom zu Inter Mailand wechseln. Dabei wollte der Belgier die Roma eigentlich gar nicht verlassen.

Mittelfeldspieler Radja Nainggolan hat angedeutet, dass es ursprünglich nicht sein Wunsch war, den AS Rom zu verlassen. Er steht unmittelbar vor einem Transfer zum Serie-A-Rivalen Inter Mailand.

Erlebe die Highlights aller WM-Spiele auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Ich werde die Farben der Giallorossi immer in meinem Herzen tragen, aber es war der Klub, der mich verkaufen wollte", sagte der Belgier gegenüber der Gazzetta dello Sport. "Inter war mehr als jeder andere Verein an mir interessiert und dafür bin ich sehr dankbar."

Radja Nainggolan bedankt sich bei Fans vom AS Rom

"Ich möchte mich bei allen Fans für die schönen Jahre, die wir zusammen hatten, bedanken", erklärte Nainggolan weiter. "Sie haben mich immer unterstützt. Ich werde sie nie vergessen."

Der 30-Jährige spielt seit 2014 für die Römer und absolvierte seitdem insgesamt 203 Partien für die Hauptstädter.

Mehr zu Radja Nainggoland und Inter Mailand:

Nächster Artikel:
Juventus-Neuzugang Cristiano Ronaldo: "Werde nicht aus Portugals Nationalmannschaft zurücktreten"
Nächster Artikel:
Eindhoven-Trainer Mark van Bommel über möglichen Lozano-Transfer: "Können auch zu 50 Millionen Euro 'Nein' sagen"
Nächster Artikel:
Cristiano Ronaldos Vorstellung bei Juventus Turin: Die PK im LIVE-STREAM
Nächster Artikel:
Torwart-Legende Oliver Kahn exklusiv: Auch Pickford "wird nicht optimal eingesetzt"
Nächster Artikel:
Bericht: Real Madrid will 225 Millionen Euro für Chelsea-Stars Eden Hazard und Thibaut Courtois bieten
Schließen