Paris Saint-Germain: Thomas Tuchel stellt neuen Vereinsrekord auf

Kommentare
Obwohl die beiden PSG-Superstars Neymar und Mbappe nicht mitwirken konnten, sicherten sich die Pariser einen komfortablen Sieg über Saint-Etienne.

Ligue-1-Meister Paris-Saint-Germain hat nach dem komfortablen 4:0-Heimsieg über AS Saint-Etienne am Freitagabend einen neuen Rekord aufgestellt. Das Team unter der Leitung von Thomas Tuchel gewann damit jedes der bisher sechs Pflichtspiele in der aktuellen Saison. Dadurch knackt Tuchel den Rekord für die meisten aufeinanderfolgenden Siege nach Amtsantritt. Dieser wurde bislang von Carlo Ancelotti gehalten.

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Die Superstars Kylian Mbappe (gesperrt) und Neymar (geschont) beobachteten von der Tribüne aus, wie ihre Mannschaftskameraden den perfekten Saisonstart ausbauten. Julian Draxler, Edinson Cavani, Angel Di Maria und Moussa Diaby trafen beim Triumph über Saint-Etienne, der zu keinem Zeitpunkt in Gefahr war.

Ligue 1: PSG in der Tabelle wieder souverän vorne

Damit stehen die Hauptstädter weiterhin unangefochten an der Tabellenspitze und setzen sich bereits früh in der Saison von der Konkurrenz ab. Der Abstand zum Zweitplatzierten Dijon beträgt aktuell sechs Punkte.

Thomas Tuchel trainiert seit Beginn der aktuellen Saison das Pariser Star-Ensemble. Zuvor war der deutsche Coach für den 1. FSV Mainz 05 und Borussia Dortmund tätig.

Mehr zu Thomas Tuchel und PSG:

Nächster Artikel:
BVB-Fans beleidigen Dietmar Hopp von 1899 Hoffenheim: Anwalt fordert Spielabsagen
Nächster Artikel:
Gerücht zum FC Bayern München: Interesse an Lukas Klostermann von RB Leipzig?
Nächster Artikel:
Lyon dreht im Top-Spiel auf, Paris Saint-Germain gewinnt nach Rückstand
Nächster Artikel:
LaLiga: Barcelona patzt im Derby gegen Girona, Sevilla feiert Kantersieg gegen Levante
Nächster Artikel:
Bericht: Heftige Ausschreitungen nach Belgrad-Derby zwischen Partizan und Roter Stern
Schließen