Chelseas N'Golo Kante bestätigt PSG-Interesse im Sommer: "Es gab Kontakt"

Kommentare
Der französische Weltmeister verrät in einem Interview, dass er ein Angebot von PSG vorliegen hatte. Dieses lehnte er jedoch ab.

Weltmeister N'Golo Kante vom FC Chelsea hat bestätigt, dass Ligue-1-Meister Paris-Saint-Germain im Sommer an seiner Verpflichtung interessiert war. "Es gab Kontakte", erklärte der Franzose gegenüber RMC Sport. Jedoch habe er sich bewusst gegen einen Wechsel und für einen Verbleib an der Stamford Bridge entschieden. 

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Ich hatte nicht den Wunsch nach der Weltmeisterschaft zu wechseln",  sagte der 27-Jährige. "Nach Gesprächen mit Chelsea war klar, dass ich dort bleibe, wo ich mich gut fühle. Es ist gut für mich bei Chelsea zu bleiben."

Chelsea verpasst Einzug in Champions League

Der FC Chelsea verpasste in der vergangenen Saison den Einzug in die Champions League. In Folge dessen nahmen Gerüchte um einen Wechsel des Mittelfeldstars im Verlauf des Sommers zunehmend an Fahrt auf.

Kante war 2016 vom damaligen Meister Leicester City nach London gewechselt und gewann in seiner ersten Saison mit den Blues auf Anhieb die Premier League. Bei der Weltmeisterschaft in Russland trug der Mittelfeld-Motor einen entscheidenen Beitrag zum WM-Triumph der Franzosen bei.

Kantes Vertrag bei Chelsea läuft noch bis zum Sommer 2021.

Mehr zu N'Golo Kante, Chelsea und PSG:

Nächster Artikel:
Bericht: Heftige Ausschreitungen nach Belgrad-Derby zwischen Partizan und Roter Stern
Nächster Artikel:
Serie A: Juventus Turin siegt dank Ronaldo, AC Mailand kassiert Last-Minute-Ausgleich gegen Bergamo
Nächster Artikel:
Neymar lobt Tuchel bei PSG: "Mögen seine Methoden"
Nächster Artikel:
Mario Götze über Bank-Platz bei Borussia Dortmund: "Schaffe es nicht, das auszublenden"
Nächster Artikel:
Dank Hattrick: Wissam Ben Yedder schreibt beim FC Sevilla Geschichte
Schließen