Timo Horn oder Kevin Trapp als neuer Bürki-Konkurrent nach Dortmund?

TeilenSchließen Kommentare
Obwohl er noch ohne Liga-Gegentor ist, denkt man in Dortmund wohl darüber nach, Roman Bürki zu ersetzen: Die Kandidaten: Kevin Trapp und Timo Horn.

Obwohl der Schweizer Torhüter Roman Bürki mit Borussia Dortmund in den ersten fünf Partien dieser Bundesliga-Saison noch kein Gegentor hinnehmen musste, soll er nicht ganz unumstritten sein. Wie die Sport Bild berichtet, stehen beim amtierenden DFB-Pokal-Sieger vor allem der Kölner Timo Horn sowie Kevin Trapp von PSG im Fokus.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Wegen Roman Weidenfellers Karriereende im Sommer, scheint die Verpflichtung eines neuen Torhüters ohnehin unumgänglich. Horns kürzlich unterzeichneter Vertrag soll eine Ausstiegsklausel beinhalten, er würde demnach etwa 18 Millionen Euro kosten. Trapp hat seinen Stammplatz in Paris verloren und scheint einen neuen Arbeitgeber zu suchen.

Bürki kam 2015 für 3,5 Millionen Euro vom SC Freiburg in den Signal-Iduna-Park und löste damals Weidenfeller als Nummer eins der Schwarz-Gelben ab.

Nächster Artikel:
FA Cup: Manchester City scheidet sensationell in Wigan aus
Nächster Artikel:
Hitziges Duell führt Frankfurt gegen Leipzig auf Platz drei
Nächster Artikel:
Es droht der Bankrott: Milan-Besitzer Yonghong Li soll pleite sein
Nächster Artikel:
Angebot zurückgezogen: Stefan de Vrij wird Lazio Rom im Sommer verlassen
Nächster Artikel:
Didier Drogbas Sohn Isaac wechselt zu EA Guingamp
Schließen