My GOTW: Die besten Tore der größten WM-Stars - mit Bale und Agüero!

TeilenSchließen
Zwei echte Superstars wollen in Kooperation mit Nissan euren WM-Hunger noch weiter anfachen: Wer hat die schönsten Treffer im Gepäck?

Es ist soweit: In den kommenden Wochen treffen in Russland die besten Fußballer des Planeten aufeinander! Und sie verfolgen alle dasselbe Ziel: sich im WM-Finale unsterblich zu machen.

Von Neymar über Eden Hazard zu Cristiano Ronaldo und Lionel Messi - auf der großtmöglichen Bühne des Fußballs bekommen die Fans die höchste Dichte an Superstars geboten, die es bei einem Event in der Welt des Sports nur geben kann.

Zwei lebende Legenden des Fußballs sind bereits genauso im WM-Fieber wie ihr. Sie können die anstehenden Wochen kaum erwarten, erhoffen sie sich doch großartige Tore, die später in der Liste der schönsten Treffer der Geschichte auftauchen.

Vom wem die Rede ist? Von niemand geringerem als Gareth Bale und Sergio Agüero! Real Madrids walisischer Star und der Angreifer von Manchester City sowie Argentiniens Nationalelf sind zurück. Mit im Gepäck haben die beiden Edelkicker wieder eine exquisite Auswahl an Toren, die sie im Rahmen von Nissans 'My Goal of the Week' vergleichen. Wer wird bei diesem Best-Of der Torschützen am Ende ganz oben landen?

Im Vorfeld der sechs spannendsten Vorrundenbegegnungen wird das Duo sich der Herausforderung stellen und sein persönliches Traumtor vorstellen, das die Protagonisten der jeweiligen Sendung erzielt haben.

Den ganzen Monat über werden sich Bale und Agüero darüber streiten, was genau ihre persönlichen Favoriten zu den außergewöhnlichen Treffern macht, für die sie sie halten. Letztlich seid ihr es aber, die entscheiden. Votet mit und kürt die Sieger!

Einen ersten Eindruck davon, worum es geht, bekommt ihr im Video.

Nächster Artikel:
Mats Hummels: Deutschland-Star peilt Rückkehr gegen Südkorea an
Nächster Artikel:
Mesut Özil nach Bankplatz bei Deutschlands WM-Krimi gegen Schweden: "Wir sind ein Team"
Nächster Artikel:
Stimmen zum Deutschland-Sieg gegen Schweden: "Zeitspiel sollte nicht belohnt werden"
Nächster Artikel:
WM 2018 - Schweden schimpfen über deutschen Jubel: "Ein ekelhaftes Verhalten"
Nächster Artikel:
Nasenbeinbruch bei Krimi gegen Schweden: Sebastian Rudy für Deutschlands WM-Gruppenfinale gegen Südkorea fraglich
Schließen