Mickael Cuisance: Borussia Mönchengladbach statt Manchester City?

TeilenSchließen Kommentare
Mickael Cuisance hätte im Sommer wohl auch zu Manchester City gehen können. In Gladbach erhält er aber nun seine dringend benötigten Einsatzminuten.

In Gladbach hat Mickael Cuisance etwas Anlaufzeit gebraucht. Zuletzt zählte der junge Franzose aber öfter zur Elf von Dieter Hecking und rechtfertigt so seine Entscheidung gegen Manchester City .

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Mehrere Optionen boten sich Cuisance im Sommer. Der heute 18-Jährige entschied sich laut SportBild trotz Werbens von Pep Guardiola und Manchester City für Gladbach. Bei den Fohlen konnte er zuletzt immer mehr Einsatzminuten verbuchen und rechtfertigt so bisher seine Entscheidung.

Der Franzose wurde für rund 250.000 Euro aus der U19 des AS Nancy losgelöst und unterschrieb in der Bundesliga bis 2022. "Er ist ein absolut brillanter Fußballer," erfreute sich Sportdirektor Max Eberl kürzlich an seiner Neuverpflichtung, nachdem Cuisance gegen Hannover 96 eine gute Leistung abgespult hatte.

Nächster Artikel:
DFL-Präsident Reinhard Rauball über Özil-Attacke: "Lässt keinerlei Selbstkritik erkennen"
Nächster Artikel:
Kylian Mbappe: PSG-Präsident Nasser Al-Khelaifi hat nach N'Golo Kante gefragt
Nächster Artikel:
Gegen wen spielt der FC Liverpool beim ICC 2018? Termine, Gegner, Spielorte
Nächster Artikel:
Bayern Münchens James Rodriguez über Zukunft: "Klub und Fans lieben mich"
Nächster Artikel:
Seit Abgang von Cristiano Ronaldo: Trikot von Luka Modric ist offenbar neuer Verkaufsschlager bei Real Madrid
Schließen