Medien: Wolfsburgs Paul-Georges Ntep will zurück nach Frankreich

TeilenSchließen Kommentare
In der letzten Winterpause wechselte Ntep aus Rennes nach Wolfsburg, nun will er die Wölfe offenbar wieder verlassen und in seine Heimat zurückkehren.

Der französische Angreifer Paul-Georges Ntep will den  VfL Wolfsburg offenbar nach einem Jahr schon wieder verlassen. "Ich habe hier zwei Trainerwechsel erlebt. Der Verein sucht nach Stabilität. Ich auch", wird der 25-Jährige von der französischen Sporttageszeitung L'Equipe zitiert. Laut dem Blatt strebt der Außenstürmer eine Rückkehr in der Wintertransferperiode in die Ligue 1 an.

Erlebe die Ligue 1 live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Interessiert an dem zweimaligen Nationalspieler sind demnach das von Lucien Favre trainierte OGC Nizza, AS Saint-Etienne und Girondins Bordeaux. Im Raum soll eine Leihe mit anschließender Transferoption stehen. Ntep, der vor Jahresfrist für fünf Millionen Euro Ablöse von Stade Rennes nach Wolfsburg gewechselt war, besitzt in der Autostadt noch einen Vertrag bis 2021.

"Grundsätzlich wollen wir keine Spieler abgeben", hatte VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe zuletzt erklärt. Auch wegen wiederholt auftretender muskulärer Problemen kam Ntep in der laufenden Saison allerdings nur zu sieben Pflichtspieleinsätzen.

Nächster Artikel:
BVB vs. Manchester City: LIVE-STREAM, LIVE-TICKER, Transfers und Co. - alles zum Duell beim ICC 2018
Nächster Artikel:
Zweitligist VfL Bochum leiht Silvere Ganvoula vom RSC Anderlecht aus
Nächster Artikel:
Frankreich-Trainer Didier Deschamps kritisiert Kylian Mbappe: "Muss aufpassen, dass er nicht überdreht"
Nächster Artikel:
7:0! RB Leipzig gewinnt erstes Testspiel deutlich
Nächster Artikel:
Bundesligist Schalke 04 verleiht Verteidiger Pablo Insua an SD Huesca
Schließen

Wir verwenden Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.

Mehr zeigen Akzeptieren