Medien: Dortmund nimmt Freiburg-Profi Philipp ins Visier

TeilenSchließen Kommentare
Maximilian Philipp ist wohl heiß begehrt. Nun hat offenbar auch Borussia Dortmund seine Fühler nach dem Freiburger Offensivspieler ausgestreckt.

Maximilian Philipp vom SC Freiburg ist im Ausland und auch in der Bundesliga heiß begehrt. Nun hat offenbar auch Borussia Dortmund seine Fühler nach dem Offensivspieler ausgestreckt.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Artikel wird unten fortgesetzt

Wie der kicker berichtet, zeigt der BVB "lebhaftes Interesse" am 23-Jährigen. Neben den Borussen nennt das Magazin auch RB Leipzig und Tottenham Hotspur als mögliche Abnehmer. Zuvor war bereits gemunkelt worden, dass auch Jürgen Klopp und der FC Liverpool heiß auf den gebürtigen Berliner sein sollen.

Wer sich auch immer die Dienste von Philipp sichert, wird tief in die Tasche greifen müssen. Der U21-Nationalspieler, der für die EM im Juni in Polen nominiert ist und im Breisgau noch bis 2019 unter Vertrag steht, würde den Freiburgern wohl eine Rekordablöse im zweistelligen Millionenbereich bescheren.

Philipp wechselte 2012 von Energie Cottbus nach Freiburg. In der laufenden Spielzeit kam er in 26 Pflichtspielen zum Einsatz, erzielte dabei neun Tore und bereitete fünf weitere Treffer vor.

Nächster Artikel:
Gisdol vor dem Aus? Todt schließt Trainerwechsel beim HSV nicht aus
Nächster Artikel:
Aguero ist der City-Matchwinner, Arsenal ist schnell in Torlaune
Nächster Artikel:
Terodde ballert Köln zum Sieg im Kellerduell beim HSV
Nächster Artikel:
Milan erteilt Interessenten für Andre Silva eine Absage
Nächster Artikel:
Kimmich von Fans zum Nationalspieler des Jahres 2017 gewählt
Schließen