Transfergerücht: Dortmunds Julian Weigl weckt Interesse bei Manchester City, Juventus und Barcelona

TeilenSchließen Kommentare
In Dortmund ist Weigl unter Bosz nicht mehr unumstritten. International ruft der Mittelfeldspieler aber offenbar einige Interessenten auf den Plan.

Julian Weigl von Borussia Dortmund hat wohl das Interesse von Manchester City, Juventus Turin und dem FC Barcelona geweckt. Schon im Winter könnte erste Angebote eintreffen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Wie CalcioNews24 und Talksport berichten, wird sich der BVB im Winter einiger Interessenten erwehren müssen. Besonders steht dabei Weigl im Fokus, der unter Peter Bosz nicht mehr so unumstritten ist wie noch in der letzten Saison unter Thomas Tuchel.

Das soll die potentiellen Käufer aber nicht davon abbringen, den jungen Nationalspieler genau zu verfolgen und im Fall von Juventus gar schon ein Angebot vorzubereiten. Die drei Parteien wollen wohl einen Poker vermeiden und dementsprechend früh auf den Spieler zugehen.

Derzeit steht Weigl allerdings noch bis 2021 unter Vertrag, über eine mögliche Ausstiegsklausel ist nichts bekannt. Dementsprechend unwahrscheinlich scheint es, dass Dortmund einen jungen Hoffnungsträger wie den 22-Jährigen in der laufenden Saison abgibt.

Nächster Artikel:
Calmund lobt Wolfsburgs Entscheidung: "Bruno Labbadia ist einer der erfahrensten Trainer"
Nächster Artikel:
Transfergerücht: Milan will im Falle eines Donnarumma-Abgangs Pepe Reina von Napoli holen
Nächster Artikel:
Xabi Alonso will als Trainer zu Real Sociedad zurückkehren
Nächster Artikel:
Watford-Star Doucoure: "FC Arsenal, FC Liverpool und Tottenham Hotspur wollen mich"
Nächster Artikel:
Bericht: Kosten für Polizeieinsätze bei Fußballspielen beliefen sich 2016/17 auf mindestens 68 Millionen Euro
Schließen