Medien: Arsenal sticht Bayerns Sanchez-Angebot aus

TeilenSchließen Kommentare
Der Poker um Sanchez läuft weiter. Offenbar haben die Gunners dem Chilenen deutlich mehr Gehalt angeboten als die Münchner. Eine Entscheidung naht.

Der FC Arsenal und der FC Bayern München ringen weiter um Alexis Sanchez. Der chilenische Stürmer hat wohl ein besseres Angebot von den Gunners vorliegen. Der Wechsel in die Bundesliga könnte in weite Ferne rücken.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Abgang oder Verlängerung? So lautet die große Entscheidung für Alexis in diesem Sommer. Der Chilene hat laut Bild Angebote aus München und London vorliegen. Dabei sollen die Bayern bisher deutlich unter dem gebotenen Gehalt der Gunners liegen.

20 Millionen Euro im Jahr würde Arsenal demnach auf den Tisch legen, der FCB wohl deutlich weniger. Dort ist Robert Lewandowski mit 16 Millionen Euro im Jahr der Bestverdiener. Bayerns Ass im Ärmel: Die Gunners spielen im nächsten Jahr nur in der Europa League.

Nächster Artikel:
Wegen U18-Transfers: Chelsea droht Transfersperre von der FIFA
Nächster Artikel:
Copa del Rey: Real gewinnt endlich wieder - Espanyol ringt Barca nieder
Nächster Artikel:
Barcelona gibt Trikotnummer von Yerry Mina bekannt
Nächster Artikel:
Emerson-Berater: Gibt konkrete Gespräche mit Chelsea über Transfer
Nächster Artikel:
Transfers von Borussia Dortmund: Alle News, Gerüchte, Wechsel zum BVB 2017/18
Schließen