Matthias Sammer: Großes Lob für Joshua Kimmich und Sebastian Rudy

TeilenSchließen Kommentare
Zwei Bayern-Stars haben es Ex-Sportvorstand Matthias Sammer besonders angetan: Joshua Kimmich und Sebastian Rudy.

Matthias Sammer outet sich als großer Fan der Nationalspieler Joshua Kimmich und Sebastian Rudy vom FC Bayern München. Er sieht in ihnen die Zukunft des deutschen Fußballs.

Borussia Dortmund: Dembele-Ersatz auf Brasilien?

"Solche Typen, wie es Jos es zweifelsohne ist, braucht der deutsche Fußball", stellte Sammer bei Eurosport fest. Der ehemalige Sportvorstand der Bayern ist sich sicher: "Jos wird eine ganz prägende Rolle im deutschen Fußball einnehmen. Er wird in meinen Augen der Führungsspieler."

Sammer: Kimmich "ohne Kriegsbemalung und ohne behangene Ohren"

Für ihn ist Kimmich nicht nur sportliche herausragend, sondern auch menschlich: "Er bringt Eigenschaften mit, die so außergewöhnlich sind. Ob in der Offensive oder Defensive. In der Art und Weise wie er auftritt, was er sagt, wie er es sagt, was er von sich gibt."

James, Lukaku, Neymar und Co.: Die größten Transfers des Sommers

All das ginge beim jungen Verteidiger "ohne Kriegsbemalung und ohne behangene Ohren", womit Sammer auf die teils vorhandene Extravaganz im Profifußball anspielt. Er stellt vielmehr fest: " Bei Joshua ist das etwas Ursprüngliches. Und das ist einfach schön.“ 

Ähnliches gilt für FCB-Neuzugang Sebastian Rudy: "Er hat eine unglaubliche Klarheit in seinem Spiel, gepaart mit einer großen Spielintelligenz. Dazu seine Spielfreude, Ballsicherheit und Zweikampfstärke." Sammer sieht den künftigen "Stabilitätsfaktor" für den FC Bayern wie das DFB-Team.

Rudy wie einst Salihamidzic?

Rudy hat es Sammer merklich angetan: "Bayern München kann man zu dieser Verpflichtung nur gratulieren. Was mich beeindruckt hat, sind seine Aussagen. Er müsse sich weiter verbessern, er müsse sich weiter steigern. Er hat ein Gen in sich, das total zum FC Bayern, zu den Besten passt."

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Der heutige TV-Experte sieht Parallelen zum jetzigen Sprtdirektor Hasan Salihamidzic: "Es gibt Spieler, die sich immer durchsetzen. Weil sie diesen unbedingten Willen, dieses Durchsetzungsvermögen haben und vorleben. Und es sind Typen für eine Mannschaft, die eine unglaubliche Anerkennung bekommen."

Nächster Artikel:
Borussia Mönchengladbach: Kommt der Ersatz für Jannik Vestergaard vom FC Porto?
Nächster Artikel:
Benedikt Höwedes vom FC Schalke 04 offenbar bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf im Gespräch
Nächster Artikel:
Napoli-Präsident De Laurentiis: Sarri "wollte mein ganzes Team" zu Chelsea holen
Nächster Artikel:
Jürgen Klopp stellt klar: Alisson neue Nummer eins beim FC Liverpool
Nächster Artikel:
Transfergerücht: Inter Mailand ist an FC Bayerns Arturo Vidal interessiert
Schließen

Wir verwenden Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.

Mehr zeigen Akzeptieren