Manchester City: Pep Guardiola spendet 150.000 Euro an Hilfsorganisation für Flüchtlinge

Kommentare
Pep Guardiola spendet 150.000 Euro an die Hilfsorganisation "Proactiva Open Arms". Sie rettet Flüchtlinge auf offener See.

Teammanager Pep Guardiola vom englischen Meister Manchester City hat 150.000 Euro an eine spanische Hilfsorganisation gespendet, die Flüchtlinge auf offener See rettet.

Von dem Geld kann die Organisation "Proactiva Open Arms" die Reparatur eines beschädigten Schiffes bezahlen. Eine Spendensammlung war zuvor ohne Erfolg geblieben.

Artikel wird unten fortgesetzt

5000 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet

"Das Schiff musste dringend repariert werden, nachdem es von den italienischen Behörden beschlagnahmt worden war", sagte Gründer Oscar Camps dem katalanischen Radiosender RAC1 am Dienstag.

Die 2015 gegründete nichtstaatliche Organisation hat nach eigenen Angaben bislang 5000 Flüchtlinge im Mittelmeer gerettet.

Mehr zu Pep Guardiola:

Nächster Artikel:
Champions-League-Stimmen von Bayern München und 1899 Hoffenheim: "Wir werden von allen gejagt"
Nächster Artikel:
Benfica vs. FC Bayern München: Highlights, TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen und Co. - alle Infos zum Champions-League-Auftakt in Lissabon
Nächster Artikel:
FC Bayern München - Hasan Salihamidzic äußert sich zu Boateng-Interview: "Weiß nicht, wie er darauf kommt"
Nächster Artikel:
Champions League, 1. Spieltag: Juventus siegt trotz Ronaldo-Rot, City verliert gegen Lyon und Real lässt der Roma keine Chance
Nächster Artikel:
Champions League: FC Bayern setzt in Lissabon erstes Ausrufezeichen mit Sanches-Tor
Schließen