KFC Uerdingen: Maskottchen "Grotifant" wechselt in den Betreuerstab

TeilenSchließen Kommentare
14 Jahre lang steckte Andreas Bosheck im Maskottchen-Kostüm des KFC Uerdingen. Nun wechselt der Mann hinter dem "Grotifanten" in den Betreuerstab.

Regionalligist KFC Uerdingen hat sein jahrelanges Maskottchen in den Stab der Mannschaftsbetreuer befördert. Andreas Bosheck, der 14 Jahre lang das Kostüm des "Grotifanten" trug und durch kuriose Auftritte bundesweite Bekanntheit erlangte, tauscht ab der kommenden Saison das Elefanten-Kostüm gegen Erste-Hilfe-Koffer und Wasserkasten.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Das berichtet die Funke-Mediengruppe. Beim Aufgalopp begrüßte Neu-Trainer Michael Wiesinger nicht nur sieben neue Spieler, sondern auch den neuen Mannschaftsbetreuer. "Danke für 14 geile Jahre. Ich werde dich nie vergessen – mach es gut mein Freund", ließ Bosheck via Facebook in Anlehnung an sein Dasein als flauschiger Elefant verlauten. 

In der Vergangenheit fiel Bosheck als Maskottchen des ehemaligen Bundesligisten einige Male negativ auf und redete sich im Nachhinein gerne in Rage. Das soll in Zukunft nicht mehr passieren: "Ich werde nichts mehr sagen. Alles läuft nur noch über die Presseabteilung", sagte das einstige Vollblut-Maskottchen dem Reviersport.

Nächster Artikel:
Gegner fix: Leipzig trifft in Europa-League-Quali auf BK Häcken
Nächster Artikel:
Wolfsburg mit Remis gegen englischen Zweitligisten Norwich
Nächster Artikel:
Roma-Sportdirektor Monchi bestätigt: Alisson schon in Liverpool, Transfer zu den Reds steht unmittelbar bevor
Nächster Artikel:
Eine Woche Kroatien-Urlaub für im Jubel begrabenen WM-Fotografen Yuri Cortez
Nächster Artikel:
Zlatan Ibrahimovic hält Wort: "Ich komme im England-Trikot nach Wembley"
Schließen

Wir verwenden Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.

Mehr zeigen Akzeptieren