Ist Schalkes Max Meyer Arsenals oberstes Transferziel im Sommer?

Kommentare
Schalke versucht weiterhin, Meyer von einem Verbleib zu überzeugen. Doch die Interessenten werden nicht weniger - Arsenal könnte zuschlagen.

Der FC Schalke 04 versucht weiterhin, Max Meyer von einem Verbleib bei Königsblau zu überzeugen. Doch die prominenten Interessenten werden nicht weniger - der FC Arsenal könnte in der nächsten Transferpeiode zuschlagen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Wie der Daily Star berichtet, habe Arsenal-Coach Arsene Wenger Meyer zu "Arsenals Transferziel Nummer eins" im Sommer ausgerufen. Der 22-Jährige wäre im Juli ablösefrei.

Doch es könnten auch Liverpool und der AC Milan mitmischen, zudem gab es in jüngerer Vergangenheit Gerüchte über ein Interesse des FC Barcelona. Berichte aus Spanien, auch der FC Bayern solle um Meyer buhlen, dementierten zuletzt sowohl FCB-Sportdirektor Hasan Salihamidzic als auch sein Schalker Pendant Christian Heidel.

Meyer spielt schon seit fast neun Jahren auf Schalke und schaffte den Sprung aus der Knappenschmiede zu den Profis. Unter Trainer Domenico Tedesco bestreitet der viermalige deutsche A-Nationalspieler derzeit eine starke Saison.

 

Nächster Artikel:
LaLiga: Real Madrid müht sich zum Sieg gegen Espanyol, Atletico schlägt Getafe
Nächster Artikel:
Tottenham-Star Heung-Min Son äußert sich zu Bayern-Gerüchten: "Fühle mich sehr wohl hier"
Nächster Artikel:
Serie A: Inter Mailand schlägt Sampdoria in der Nachspielzeit - Parma holt zweiten Dreier
Nächster Artikel:
Keine Probleme auf Schalke: FC Bayern marschiert weiter
Nächster Artikel:
Premier League: Tottenham mit Arbeitssieg, Liverpool und Manchester City souverän - United nur Remis gegen Wolverhampton
Schließen