Bericht: Inter Mailand wagt offenbar erneuten Versuch bei Luka Modric von Real Madrid

Kommentare
Das Thema Luka Modric ist bei Inter Mailand offenbar noch nicht gegessen. Die Italiener sollen den Kroaten im Winter zu sich holen wollen.

Der italienische Erstligist Inter Mailand hat den Kampf um Real Madrids Mittelfeldspieler Luka Modric offenbar noch nicht aufgegeben und will während der Wintertransferperiode einen neuen Versuch unternehmen, den Kroaten zu verpflichten. Dies berichtet der Corriere dello Sport.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Demnach lässt die angedrohte Klage Reals bei der FIFA die Nerazzurri kalt. Weil Modric noch bis 2020 an Madrid gebunden ist, hatten die Blancos darüber nachgedacht, Inter wegen unerlaubter Kontaktaufnahme mit dem Spieler anzuzeigen. Die Mailänder hatten in den vergangenen Wochen offen um den Vizeweltmeister geworben, mittlerweile ist das Transferfenster in Italien allerdings geschlossen.

Real Madrid: Luka Modric dementierte Kontaktaufnahme zu Inter Mailand

Modric selbst dementierte zuletzt, dass die Kontaktaufnahme zu Inter von ihm ausgegangen sei. Der Corriere dello Sport schreibt allerdings, es sei der Wunsch des Routiniers, in Mailand an der Seite seiner Landsleute Ivan Perisic, Sime Vrsaljko und Marcelo Brozovic zu spielen. Dies ermutige Inter, im Januar den neuen Vorstoß zu wagen. Modric spielt seit 2012 für die Königlichen und gewann mit ihnen unter anderem viermal die Champions League.

 

Mehr zu Luka Modric, Inter und Real Madrid:

Nächster Artikel:
Keine Probleme auf Schalke: FC Bayern marschiert weiter
Nächster Artikel:
Premier League: Tottenham mit Arbeitssieg, Liverpool und Manchester City souverän - United nur Remis gegen Wolverhampton
Nächster Artikel:
Real Madrid vs. Espanyol Barcelona: TV, LIVE-STREAM, Highlights, Aufstellungen, LIVE-TICKER - alles zum LaLiga-Spiel
Nächster Artikel:
FC Schalke 04 vs. FC Bayern München: TV, LIVE-STREAM, Aufstellung und Co. - alle Infos zum Spitzenspiel der Bundesliga
Nächster Artikel:
Bundesliga: 1. FC Nürnberg feiert gegen Hannover 96 den ersten Saisonsieg
Schließen