Herzbeutelentzündung bei Real Madrids Dani Carvajal geheilt?

TeilenSchließen Kommentare
Daniel Carvajal hat seine Herzbeutelentzündung offenbar überstanden. Wann der Real-Verteidiger wieder auf dem Platz stehen wird, ist nicht bekannt.

Daniel Carvajal hat seine Herzbeutelentzündung Medienberichten zufolge überstanden. Ein Rückkehr-Datum des Rechtsverteidigers von Real Madrid steht jedoch noch nicht fest.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Die AS berichtet mit Verweis auf spielernahe Quellen, dass die Behandlung der Krankheit beim 25-Jährige angeschlagen habe.

Allerdings geht die Tatsache, dass Carvajal die Herzbeutelentzündung überstanden habe, nicht zwangsläufig mit einem zeitnahen Comeback einher. Die Teamärzte der Königlichen mahnen demnach zur Vorsicht und wollen keinen Zeitpunkt für eine Rückkehr in den Trainingsbetrieb ausgeben. Dieser sei jedoch nahe.

Carvajal trainerte seit dem 30. September nicht mehr. In Folge einer Virusinfektion war er an der Herzbeutelentzündung erkankt.

 

Nächster Artikel:
WM 2018: Antoine Griezmann gibt Pressekonferenz nach Finale in Uruguay-Flagge gehüllt
Nächster Artikel:
Pele "droht" Frankreichs Jungstar Kylian Mbappe mit Comeback
Nächster Artikel:
Russlands Präsident Putin lobt WM als "Erfolg in jeder Hinsicht"
Nächster Artikel:
BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke über Trainer Lucien Favre: "Wichtig, dass man eine Handschrift erkennt"
Nächster Artikel:
Nach WM-Titel: Frankreich-Verteidiger Adil Rami tritt aus Nationalelf zurück
Schließen