Herrmann träumt nach wie vor vom DFB-Team

TeilenSchließen Kommentare
Der Mittelfeldspieler will sich mit guten Leistungen zurück in Jogi Löws Team spielen. Dabei hat er den anstehenden Confed Cup ins Auge gefasst.

Patrick Herrmann vom Bundesligisten Borussia Mönchengladbach rechnet sich durchaus Chancen aus, im Sommer beim Confed Cup (17. Juni bis 2. Juli) wieder zur deutschen Nationalmannschaft zu stoßen. "Ein Traum ist es immer, eine Riesen-Ehre, wenn man den Adler auf der Brust trägt", sagte der 26-Jährige im Interview des Sport-Informations-Dienstes.

Es sei ein Highlight der Karriere. "Ich habe zwei Spiele gemacht, zwei ganz ordentliche Spiele. Ich habe mich danach verletzt. Es wäre ein Riesensache, wenn es nochmal in der Karriere klappen würde. Im Sommer wäre eine gute Chance, aber die Leistung muss erst mal passen", betonte der Offensivspieler, der durch Verletzungen immer wieder zurückgeworfen wurde. Zurzeit verschwende er allerdings keine "großen Gedanken" daran.

Nächster Artikel:
Napoli-Präsident De Laurentiis offenbart: "Massimiliano Allegri liebt Marek Hamsik"
Nächster Artikel:
Nächster Neuzugang: Fortuna Düsseldorf leiht Dodi Lukebakio vom FC Watford aus
Nächster Artikel:
Transfergerücht: PSG bietet 30 Millionen Euro plus Rabiot für Pjanic von Juventus
Nächster Artikel:
Mesut Özil attackiert DFB-Präsident Reinhard Grindel scharf: "Inkompetent und unfähig"
Nächster Artikel:
BVB gegen Liverpool: LIVE-STREAM, LIVE-TICKER, Transfers und Co. – alles zum ICC 2018
Schließen

Wir verwenden Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.

Mehr zeigen Akzeptieren