FIFA 18 erst später ausgeliefert? Gamer müssen sich gedulden

TeilenSchließen Kommentare
Jeder passionierte Gamer wartet sehnsüchtig auf FIFA 18 pünktlich in seinem Briefkasten. Amazon-Vorbesteller könnten nun aber in die Röhre schauen.

Am 29. September ist der offizielle Release von FIFA 18 - jeder, der das Game bei Amazon vorbestellt hat, sollte es an jenem Freitag dann auch im Briefkasten haben. Doch das könnte sich nun verzögern, nachdem die Mitarbeiter von vier Versandzentren streiken.

"Wenn bundesweit das neue FIFA-Spiel des Spieleherstellers Electronic Arts erscheint, will sich Amazon erneut als Freund der Spieler präsentieren und garantiert eine Lieferung am Erscheinungstermin. Das wollen wir in Frage stellen", erklärte Silke Zimmer Landesbezirksfachbereichsleiterin für Handel bei der Gewerkschaft Verdi in Nordrhein Westfalen, in einer Mitteilung.

"So wie viele Spieler auf die Auslieferung des neuen FIFA-Spiels warten, warten die Beschäftigten auf faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen." Nun könnte es aufgrund des Mitarbeitermangels in Werne, Leipzig, Rheinberg und in Graben bei Augsburg zu erheblichen Verzögerungen bei der Auslieferung kommen.

Nächster Artikel:
BVB und der FC Bayern beim ICC 2018: Alle Infos
Nächster Artikel:
United-Youngster Axel Tuanzebe stellt Weltrekord bei Hungry Hungry Hippos auf
Nächster Artikel:
Francesco Totti verrät: Das machte ich in der Nacht vor dem WM-Finale 2006 mit Gennaro Gattuso
Nächster Artikel:
Wer überträgt den ICC 2018? Wo läuft der International Champions Cup?
Nächster Artikel:
Transfergerücht: Miralem Pjanic bei mehreren Top-Klubs auf dem Zettel
Schließen

Wir verwenden Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.

Mehr zeigen Akzeptieren