Perfekt: FC Valencia zieht die Kaufoption für Geoffrey Kondogbia, Vertrag bis 2022

TeilenSchließen Kommentare
Valencia zieht die zuvor mit Inter vereinbarte Kaufoption für Geoffrey Kondogbia und stattet den Mittelfeldspieler mit einem Vertrag bis 2022 aus.

LaLiga-Klub FC Valencia hat die mit Inter Mailand vereinbarte Kaufoption für Mittelfeldspieler Geoffrey Kondogbia gezogen und ihn mit einem Vertrag bis 2022 ausgestattet. Das gab der Vierte der abgelaufenen Saison in Spaniens Beletage am Donnerstag via Twitter bekannt.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Die Spanier überweisen 25 Millionen Euro an die Nerrazzurri. Außerdem haben sich die Italiener wohl einen 30-prozentigen Anteil an den Weiterverkaufsrechten gesichert. Kondogbia wechselte zu Saisonbeginn per Leihe zu Valencia.

Kondogbia erkämpft sich einen Stammplatz

Bei Los Che schlug der Franzose, der bei Inter zuvor kaum einmal seine Top-Form abrufen konnte, voll ein und eroberte sich auf Anhieb einen Stammplatz im Mittelfeldzentrum.

Insgesamt 36 Partien absolvierte Kondogbia in der abgelaufenen Spielzeit für Valencia.

Mehr zu Valencia und dem spanischen Fußball:

Nächster Artikel:
Bayern Münchens Arturo Vidal zu Flamengo Rio de Janeiro? Giovane Elber wäre happy
Nächster Artikel:
Chelseas Eden Hazard über mögliches Interesse von Real Madrid: "Sie wissen, was zu tun ist"
Nächster Artikel:
Stefan Effenberg rät Joachim Löw vor Schweden-Spiel: Marco Reus für Mesut Özil
Nächster Artikel:
Lothar Matthäus: Mesut Özil könnte nach der WM 2018 aus der Nationalmannschaft zurücktreten
Nächster Artikel:
Antoine Griezmanns neuer Vertrag bei Atletico Madrid: Rekordverdiener und hohe Ausstiegsklausel
Schließen