Anthony Martial zu Bayern München? Chelsea und der FCB sollen Interesse am Star von Manchester United haben

TeilenSchließen Kommentare
Erneut tauchen Gerüchte um ein Interesse des FCB an Anthony Martial auf. Es soll aber einen namhaften Mitbewerber geben.

Der FC Bayern München hat offenbar ein Angebot für Anthony Martial abgegeben. Wie die Times berichtet, entspricht die Höhe der angebotenen Transfersumme aber noch nicht den Vorstellungen von Manchester United.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Neben dem deutschen Rekordmeister soll auch der FC Chelsea wegen eines Wechsels des 22-Jährigen angeklopft haben. Allerdings fordern die Red Devils 100 Millionen Euro für Martial, was sowohl den Bayern als auch den Blues zu viel ist.

Martials Vertrag bei ManUnited läuft aus

Da der Vertrag des Franzosen am Ende der kommenden Saison ausläuft, ist United-Manager Jose Mourinho aber zu Verhandlungen bereit. Manchester United besitzt jedoch auch noch eine Option auf eine einseitige Verlängerung des Kontraktes um ein Jahr.

In der vergangenen Spielzeit kam Martial auf insgesamt 45 Pflichtspieleinsätze, stand dabei aber nur 26-mal in der Startelf. So verpasste er auch den Sprung in den WM-Kader Frankreichs.

Mehr zu Bayern München:

Nächster Artikel:
Kevin De Bruyne fällt rund drei Monate aus: Manchester City bestätigt Außenbandverletzung
Nächster Artikel:
Transfers perfekt: AC Milan holt Diego Laxalt und Samu Castillejo
Nächster Artikel:
FC Bayern München: News und Transfergerüchte zum FCB - Alaba und Gnabry fehlen im DFB-Pokal sicher, Bernat und James fraglich - Weltmeister Tolisso spricht über seine Ziele
Nächster Artikel:
French Connection: "Weltklasse"-Spieler Memphis Depay in Lyon wieder in Höchstform
Nächster Artikel:
FC Schalke 04: News und Transfer-Gerüchte zu S04 - Mendyl kommt aus Lille, Ex-Schalker Raul hat neuen Job
Schließen