Dank Sane, Silva und De Bruyne: Manchester City stellt Vorlagenrekord ein

Kommentare
ManCity steht in der Premier League kurz vor dem Gewinn der Meisterschaft. Nach dem 3:1 bei Everton hat City einen Vorlagen-Rekord eingestellt.

Manchester City ist seit Samstag einer von drei Klubs in der Premier-League-Historie, bei dem während einer Saison gleich drei Spieler zehn oder mehr Treffer vorbereitet haben.

Kommentar: Warum dem BVB das 0:6 in München helfen könnte

Beim 3:1-Erfolg des souveränen Tabellenführers beim FC Everton wurde diese Bestmarke eingestellt: Flügelspieler Leroy Sane, Edeltechniker David Silva und Stratege Kevin De Bruyne stehen mittlerweile jeweils bei mindestens zehn Assists.

Sane und Silva haben nun jeweils elf Torvorlagen auf dem Konto, De Bruyne legte gar 15 Treffer direkt vor.

Drei Spieler, die Assists im zweistelligen Bereich liefern, das war zuvor war dies in Englands höchster Spielklasse nur dem FC Liverpool (1995/96) und dem FC Arsenal (2004/05) gelungen.

Nächster Artikel:
Europa League: Chelsea siegt dank Willian, Ben Arfa lässt Rennes jubeln und Sevilla setzt ein Ausrufezeichen
Nächster Artikel:
PSG-Sportdirektor Henrique in der Kritik: Konflikt mit Thomas Tuchel?
Nächster Artikel:
3:2 nach 0:2: Bayer Leverkusen erkämpft sich Sieg in Bulgarien
Nächster Artikel:
Gulbrandsen entscheidet RB-Duell: Leipzig kassiert bittere Niederlage gegen Salzburg
Nächster Artikel:
Anderlecht-Manager über geplatzten Transfer von Lazar Markovic: "Bin froh, dass wir ihn nicht geholt haben"
Schließen