Cristiano Ronaldo wegen Ancelotti zum FC Bayern München?

TeilenSchließen Kommentare
Carlo Ancelotti will Real-Madrid-Star Cristiano Ronaldo angeblich zum FC Bayern München holen. Ein Wechsel ist aber wohl eher unwahrscheinlich.

Die Causa Cristiano Ronaldo schlägt im Moment hohe Wellen. Der Superstar von Real Madrid soll nach der Steueraffäre unzufrieden sein und Spanien verlassen wollen. An vermeintlichen Abnehmern mangelt es mit Sicherheit nicht, nun kommt wohl auch Bayern München ins Spiel.

Wie die Gazzetta dello Sport berichtet, könnte neben PSG und Ronaldo-Ex-Klub Manchester United auch der deutsche Rekordmeister eine mögliche Option darstellen. Grund: FCB-Coach Carlo Ancelotti.

Ancelotti und CR7 schon gemeinsam bei Real Madrid

Beide arbeiteten bereits bei den Königlichen zusammen und schwärmten in den höchsten Tönen voneinander. Und der Italiener ist wohl daran interessiert, einen möglichen Wechsel von CR7 an die Isar zu prüfen.

Artikel wird unten fortgesetzt

Ob Ronaldo die von Uli Hoeneß angekündigte "Granate" ist, darf aber bezweifelt werden. Laut spanischen Medienberichten, könnte Ronaldo wohl für 200 Millionen Euro gehen. Ein Wechsel nach München erscheint aber dennoch unrealistisch.

Nächster Artikel:
Schlappner: Chinas U20 wird nach Spanien oder England gehen
Nächster Artikel:
Juventus Turin: Benedikt Höwedes soll gegen Crotone von Beginn an spielen
Nächster Artikel:
Dado Prso bereut geplatzten Milan-Transfer nicht
Nächster Artikel:
Real Madrid vs. FC Malaga im LIVESTREAM bei DAZN: Aufstellungen, Stream, LaLiga
Nächster Artikel:
Lionel Messi: Manchester City und Paris Saint-Germain sind die Favoriten in der Champions League
Schließen