Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo erhält die Goal50-Trophäe: "Müssen immer hart arbeiten, um unsere Ziele zu erreichen"

TeilenSchließen Kommentare
Cristiano Ronaldo hatte 2017 zum fünften Mal die Goal50 gewonnen. Bei der Trophäenverleihung sprach er nun unter anderem über PSG und die WM 2018.


EXKLUSIV

Im vergangenen November hatte Goal Real Madrids Superstar Cristiano Ronaldo zum Gewinner der Goal50 und damit zum weltbesten Spieler des Jahres 2017 gekürt. Nun erhielt der Portugiese die entsprechende Trophäe und äußerte sich exklusiv gegenüber Goal unter anderem zum Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain sowie zur WM im kommenden Sommer und nannte seine Favoriten auf den Titel in Russland.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

"Es ist mir eine Freude, die Goal50-Trophäe erneut zu erhalten", sagte Ronaldo, der diese bereits zum fünften Mal erhielt und im Ranking der 50 besten Spieler des Jahres diesmal Juve-Keeper Gianluigi Buffon auf Platz zwei verwies.

Ronaldo über CL-Gegner PSG: "Großartiges Team mit exzellenten Spielern"

Am Mittwochabend (20.45 Uhr im LIVETICKER) trifft der 33-Jährige mit Real im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals auf PSG. "Wir spielen gegen ein großartiges Team mit exzellenten Spielern", drückte Ronaldo seinen Respekt vor den Franzosen um Superstar Neymar aus. "Aber wir haben schon oft genug bewiesen, dass Real Madrid eine starke und verschworene Mannschaft ist, mit großer Erfahrung in diesem Wettbewerb."

Ihm sei bewusst, dass Real "sehr fokussiert" auftreten müsse, um sich durchzusetzen und den Traum vom dritten CL-Titel in Folge aufrechtzuerhalten. "Wir brauchen zwei sehr gute Spiele."

Im Sommer steht mit der WM in Russland dann ein weiteres Highlight für Ronaldo an. 2016 in Frankreich hatte er Portugal zum EM-Titel geführt - hinsichtlich des anstehenden großen Turniers gibt er sich dennoch vorsichtig: "Wir wissen, dass Portugal nicht der Top-Favorit bei der WM ist. Für mich sind Spanien, Deutschland, Frankreich, Argentinien und Brasilien die Favoriten." Die Portugiesen selbst seien derweil "Teil einer Gruppe von Teams, die wissen, dass auch sie auf höchstem Niveau wettbewerbsfähig sind."

CR7 über torarme Hinrunde in LaLiga

Aktuell ist Ronaldo nach ungewohnt torarmer Hinrunde in LaLiga wieder sehr treffsicher, traf siebenmal in den letzten vier Partien. Über seine mitunter komplizierte erste Saisonhälfte sagte CR7: "Ich will immer mein bestes Level zeigen, aber manchmal laufen die Dinge nicht so, wie wir das gerne haben würden. Doch meine Erfahrungen haben mich gelehrt, dass wir immer weiter hart arbeiten müssen, um unsere Ziele zu erreichen."

Nächster Artikel:
DFB-Star Mesut Özil erklärt Hymnenverzicht: "Während die Hymne gespielt wird, bete ich"
Nächster Artikel:
Iran-Coach Carlos Queiroz adelt Spanien: "Sie können die WM gewinnen"
Nächster Artikel:
Kroatien-Trainer Zlatko Dalic vor Spiel gegen Argentinien selbstbewusst: "Wir spielen auf Sieg"
Nächster Artikel:
Argentinien vs. Kroatien: Alles zu TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen, Highlights, LIVE-TICKER und Co.
Nächster Artikel:
England-Trainer Gareth Southgate kugelt sich die Schulter aus
Schließen