City-Coach Pep Guardiola verrät: Andres Iniesta wechselt nach China

Kommentare
Pep Guardiola kritisiert die Berichterstattung im Fall von Andres Iniesta und betont, dass City nie eine Chance auf seine Verpflichtung hatte.

Trainer Pep Guardiola vom englischen Meister Manchester City hat verraten, dass es Mittelfeldstar Andres Iniesta vom FC Barcelona in die Chinese Super League zieht. Iniestas Ex-Trainer betonte zudem, dass City nie Interesse an dessen Verpflichtung gezeigt habe.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Es kursieren viele Fake News, was Transfers angeht. Ich werde diese nicht kommentieren", sagte Guardiola auf einer Pressekonferenz zu den City-Gerüchten um Iniesta: "Er entscheidet selbst über seine Zukunft und hat sich entschlossen, in China zu spielen und dort seine Karriere zu beenden."

Guardiola: "City nie sein Ziel"

"Ich denke, City war nie ein Ziel von ihm", konstatierte der Coach, der ergänzte: "Wenn sich weiter auf hohem Niveau hätte messen wollen, wäre er in Barcelona geblieben."

Iniesta verkündete kürzlich nach 22 Jahren seinen Abschied von Barca im Sommer. Der 33-Jährige trug 670-mal das Dress der Katalanen.

Nächster Artikel:
Champions League: Schalke 04 und FC Porto mit gerechter Punkteteilung
Nächster Artikel:
Anfield bebt! Roberto Firmino schießt Liverpool zum Sieg über PSG
Nächster Artikel:
Champions League, 1. Spieltag: Inter-Irrsinn gegen Spurs, Galatasaray holt Dreier, Messi entzaubert Eindhoven, Atletico siegt in Monaco
Nächster Artikel:
CL-Auftakt geglückt! Joker Christian Pulisic beschert BVB knappen Sieg in Brügge
Nächster Artikel:
Schachtjor Donezk vs. 1899 Hoffenheim: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen - alles zur Champions-League-Partie
Schließen