BVB: News und Transfer-Gerüchte zu Borussia Dortmund - Guerreiro zurück im Training, Kehl stärkt Götze

Kommentare
Der Portugiese kann wieder Lauftraining absolvieren und Sebastian Kehl verteidigt Matio Götze. Alle BVB-News.

Bei Borussia Dortmund bestimmen nach dem 3:1 über Eintracht Frankfurt die Sorgen um den angeschlagenen Torschütze Paco Alcacer und das erneute Reservistendasein von Mario Götze die Schlagzeilen.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Ex-Mannschaftskamerad Sebastian Kehl verteidigte Götze, während Rekordnationalspieler Lothar Matthäus den Weltmeister von 2014 kritisiert und ihm einen Vereinswechsel nahelegt.

Gute Nachrichten gibt es von Raphael Guerreiro, der wieder trainieren kann.

Goal liefert Euch einen Überblick über die wichtigsten Nachrichten am Sonntag rund um die Dortmunder Borussia. 


Sebastian Kehl verteidigt BVB-Edelreservist Mario Götze


Sebastian Kehl hat Mario Götze verteidigt. Der Mittelfeldspieler kommt beim BVB aktuell nicht über eine Reservistenrolle hinaus, Kehl mahnt zur Geduld.

Der Leiter der Lizenzspielerabteilung der Borussia sagte bei Eurosport: "Er wird uns in den nächsten Wochen helfen. Er bietet sich im Training an, er haut sich rein, ich sehe überhaupt keinen Prozentpunkt, wo er momentan nachlässt. Er arbeitet hart an sich, und er unterwirft sich dieser Leistungskultur, die wir in diesem Kader einfach haben.“

Kehl betonte: "Wenn er reinrutscht, muss er da sein – und das wird er."

Sebastian kehl03062016


BVB: Raphael Guerreiro absolviert Lauftraining


Linksverteidiger Raphael Guerreiro ist auf dem Weg der Besserung. Der Portugiese, der angeschlagen von seiner Nationalmannschaft zurückgekehrt war, absolviert wieder Lauftraining.


Lucien Favre erklärt Verzicht auf Mario Götze


Mario Götze kam auch beim 3:1 gegen Eintracht Frankfurt nicht zum Einsatz. Trainer Lucien Favre erklärt seinen Verzicht auf den Mittelfeldmann.

Hier geht's zum VIDEO.

Borussia Dortmund Mario Götze 26082018


Borussia Dortmund: Unterschiedliche Gefühlswelten bei Alcacer und Götze


Die Gefühlswelten hätten bei Paco Alcacer und Mario Götze unterschiedlicher nicht sein können. Der spanische Neuzugang genoss vor der Gelben Wand nach seinem glänzenden Pflichtspiel-Debüt für Borussia Dortmund die Ovationen der Fans, der einstige WM-Held verschwand hingegen mit seinem schwarzen Rucksack und einem Smoothie in der Hand als einer der ersten Spieler aus dem Stadion.

Auch im dritten Bundesligaspiel der Saison saß Götze 90 Minuten tatenlos auf der Bank, reden wollte er nach dem 3:1 (1:0)-Erfolg gegen Pokalsieger Eintracht Frankfurt nicht. Dafür versuchte Trainer Lucien Favre die schwierige Situation des Siegtorschützen des WM-Endspiels 2014 zu erklären. "Es liegt am System. An dem der anderen und vor allem an unserem. Wir haben im Mittelfeld sehr, sehr viele Spieler", sagte Favre und machte Götze keine großen Hoffnungen auf eine grundlegende Veränderung: "Wir werden sehen, was in den nächsten Tagen und in den nächsten Wochen passiert."

Den ganzen Nachbericht gibt es hier.

Borussia Dortmund Alcacer Wolf Witsel 14092018


Borussia Dortmund: Lucien Favre bangt um Paco Alcacer


Borussia Dortmund bangt nach dem gelungenen Bundesliga-Debüt von Paco Alcacer vor dem Champions-League-Auftakt beim FC Brügge um den spanischen Neuzugang. Nach seinem Treffer zum 3:1 (1:0)-Endstand gegen den DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt klagte Alcacer über Probleme im Oberschenkel. "Wir wissen nicht definitiv, was er hat. Aber er hat etwas im Oberschenkel gespürt. Wir hoffen, dass es keine Zerrung ist", sagte Trainer Lucien Favre.

Alcacer wurde beim Sieg gegen die Hessen eingewechselt. Der Stürmer leitete das 2:1 von Marius Wolf (72.) stark ein, dann sorgte er in der 88. Minute für die Entscheidung. "Man sieht, dass er Fußball versteht und mit der Mannschaft kombinieren kann", sagte Sportdirektor Michael Zorc.

2018-09-15 Paco Alcacer Dortmund


Borussia Dortmunds Champions-League-Gegner FC Brügge siegt


Borussia Dortmunds erster Champions-League-Gruppengegner FC Brügge hat in der heimischen Liga Selbstvertrauen für den Vergleich mit den Schwarz-Gelben am Dienstag in Belgien getankt. Am 7. Spieltag der Jupiler League gewann der Meister gegen den KSC Lokeren 2:1 (0:1). Das umjubelte Siegtor erzielte Jelle Vossen in der achten Minute der Nachspielzeit per Strafstoß.

Mit 19 Punkten baute Brügge seinen Vorsprung auf den KRC Genk, der am Samstag gegen den Rekordmeister und Tabellendritten RSC Anderlecht spielt, zunächst auf fünf Punkte aus.

Brugge Ruud Vormer


BVB: Lothar Matthäus rät Mario Götze zum Vereinswechsel


Rekordnationalspieler Lothar Matthäus sieht im Spiel des BVB keinen Platz für Mario Götze und rät ihm daher zu einem Vereinswechsel. "Für ihn müsste man bei Borussia Dortmund ein System erfinden, das es momentan nicht gibt", sagte Matthäus in einem Sky -Pressetalk.

Götze laufe "seiner Form, die er vor der WM 2014 und bei seinem Siegtor im Finale hatte, hinterher", führte der Weltmeister von 1990 aus: "Er war seither bei zwei Vereinen und spielte unter mehreren Trainern - es liegt also nicht am Coach." Und Matthäus weiter: "Mario fehlt zum jetzigen Zeitpunkt die Qualität und die richtige Position. Als Achter hat er nicht die Defensivqualitäten und eine Neuneinhalb gibt es bei Lucien Favre nicht, wie er mal erklärt hatte."

Borussia Dortmund Mario Götze 14092018


BVB holt Sieg gegen Frankfurt - Alcacer trifft beim Debüt


Serie ausgebaut, Tabellenführung erobert: Borussia Dortmund hat sich trotz einer mäßigen Vorstellung durch einen 3:1 (1:0)-Erfolg gegen Eintracht Frankfurt zumindest für einen Tag an die Spitze der Bundesliga gesetzt. 

Innenverteidiger Abdou Diallo (36.), der Ex-Frankfurter Marius Wolf (72.) und der neue Mittelstürmer Paco Alcacer (88.) in seinem ersten Pflichtspieleinsatz sorgten mit ihren Treffern für den achten BVB-Heimsieg gegen den DFB-Pokalsieger in Folge und eine gelungene Generalprobe für den Champions-League-Auftakt am Dienstag beim belgischen Meister FC Brügge. Für die Eintracht war es derweil bereits die vierte Niederlage im fünften Pflichtspiel der Saison, daran änderte auch der zwischenzeitliche Ausgleich von Sebastien Haller (68.) nichts.

Borussia Dortmund Eintracht Frankfurt 14092018


Granit Xhaka über Lucien Favre: "Kann mit dem BVB Meister werden"


Der frühere Bundesliga-Profi Granit Xhaka traut Borussia Dortmund unter Trainer Lucien Favre große Erfolge zu. "Favre kann mit dem BVB Meister werden, ganz klar", sagte der Nationalspieler der Schweiz dem Portal Sportbuzzer .

Xhaka hatte mit seinem Landsmann Favre von 2012 an für mehr als drei Jahre zusammengearbeitet und sich in der Zeit bei Borussia Mönchengladbach für die Champions League qualifiziert.

Xhaka Favre

Mehr zum BVB: 

Nächster Artikel:
Ronaldos Tricks im Käfig, Vieiras Lockruf, gescheitert bei City: Wie Javairo Dilrosun zum Hertha-Shootingstar wurde
Nächster Artikel:
Bayer Leverkusen will im Derby gegen Fortuna Düsseldorf nachlegen: "Sonst war der Sieg für die Katz!"
Nächster Artikel:
Arsenal: Pierre-Emerick Aubameyang wohl im Lamborghini geblitzt - 1400 Euro Geldstrafe
Nächster Artikel:
FC Bayern verurteilt Anfeindungen gegen Dietmar Hopp
Nächster Artikel:
Dopingverdacht: Italiens Ex-Nationalspieler Giuseppe Rossi droht Sperre
Schließen