Bruno Labbadia: Relegations-Rückspiel des VfL Wolfsburg gegen Holstein Kiel wird "eine sehr steile Etappe"

Kommentare
Bruno Labbadia ist sich der Stärken seiner Mannschaft bewusst, erwartet bei Holstein Kiel aber einen starken Gegner im Relegations-Rückspiel.

Trainer Bruno Labbadia vom VfL Wolfsburg sieht im Relegations-Rückspiel am Montag (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) bei Zweitligist Holstein Kiel "eine sehr steile Etappe".

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Trotz des 3:1-Vorsprungs aus dem Hinspiel am Donnerstag kündigte er eine offensive Spielweise an. "Wir sind keine Mannschaft, die sich hinten reinstellt", sagte Labbadia dem SID am Freitag.

Labbadia vertraut seinem Team

Die Ankündigungen aus dem Holstein-Lager, ein "Feuerwerk" bieten zu wollen, lassen den Wolfsburger Coach kalt. "Das können sie gerne machen. Es ist verständlich, dass sie das tun wollen. Es wird aber an uns liegen, ob sie das Feuerwerk so abbrennen können", sagte Labbadia.

Sein Team sei "immer in der Lage, auch auswärts ein, zwei Tore zu machen. Gerade nach den letzten zwei Spielen. Und genau das werden wir versuchen zu tun."

Mehr zu Wolfsburg und Kiel:

Nächster Artikel:
Hoffenheim hält Hannover sieglos
Nächster Artikel:
Felix Götze schockt die Bayern! Augsburg ergattert Punkt in München
Nächster Artikel:
Fünfte Niederlage im fünften Spiel: Freiburg verschärft die Krise von Schalke 04
Nächster Artikel:
Erdogan äußert sich über Foto mit Mesut Özil und Ilkay Gündogan: "Gibt nichts zu bedauern"
Nächster Artikel:
Ligue 1: Monaco verliert gegen Angers und schlittert noch tiefer in die Krise
Schließen