Borussia Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer kritisiert nach Niederlage gegen Salzburg: "Ein No-Go"

TeilenSchließen Kommentare
Schmelzer fand nach der 1:2-Niederlage gegen den FC Salzburg erneut deutliche Worte. Der Kapitän des BVB übte jedoch nicht nur Kritik an der Mannschaft, sondern auch am Schiedsrichtergespann aus Slowenien.

Marcel Schmelzer fand nach der 1:2-Niederlage von Borussia Dortmund gegen den FC Salzburg in der Europa League erneut deutliche Worte. Der Kapitän des BVB übte jedoch nicht nur Kritik an der Mannschaft, sondern auch am Schiedsrichtergespann aus Slowenien.

Galerie: Die gefährlichsten Kopfball-Spieler Europas

"Wir haben heute verdient verloren. Was wir gegen Leipzig gut gemacht haben, ließen wir hier vermissen. Das war einfach nicht in Ordnung", sagte Schmelzer nach der Partie gegenüber Sky.

Schmelzer: "Dass wir das zu Hause zulassen, ist ein No-Go"

Es habe "einiges gefehlt, vor allem in der ersten Halbzeit". Dortmund habe Salzburg förmlich zu Tormöglichkeiten eingeladen. Die Österreicher wurden stärker, "weil wir das auch zugelassen haben", sagte Schmelzer und fügte an: "Dass wir das zu Hause zulassen, ist ein No-Go."

Schnappt sich der FC Bayern Jann-Fiete Arp?

Zwar habe sein Team "immer gute Ideen, versuchen die Pässe in die Schnittstellen zu spielen". Diese fanden jedoch zu selten den richtigen Abnehmer.

Schmelzer kritisierte außerdem die Schiedsrichterleistung des slowenischen Gespanns um Slavko Vincic. Vor dem 0:2 durch Valon Berisha war Dortmunds Linksverteidiger überhart ins Seitenaus geschubst worden.

"Ich weiß nicht, was die UEFA da macht", sagte Schmelzer und verwies dabei auf die vielen Unparteiischen, die einen guten Blick auf die Szene gehabt hätten. "Ein klares Foul", so Schmelzer.

Lest auch: So läuft das Duell zwischen dem BVB und Eintracht Frankfurt am Sonntag im LIVE-STREAM und TV

Nächster Artikel:
USL-Klub Las Vegas Lights zeigt Interesse an Usain Bolt: "Ein Musterathlet"
Nächster Artikel:
FC Bayern München geht ohne Mittelfeldspieler Arturo Vidal auf US-Tour
Nächster Artikel:
Frankreich-Coach Didier Deschamps über Kylian Mbappe: "Henry hatte mit 19 nicht den gleichen Status"
Nächster Artikel:
Bericht: FC Barcelona gibt drittes Angebot für Chelsea-Star Willian ab
Nächster Artikel:
Paris Saint-Germain: Thomas Tuchel erklärt seine Absage an den FC Bayern München
Schließen

Wir verwenden Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.

Mehr zeigen Akzeptieren