Nach Candreva-Fehlschuss: Stadionordner muss Milz entfernt werden

TeilenSchließen Kommentare
Ein Freistoß von Antonio Candreva zerstörte bei einem Stadionordner die Milz. Im Spiel Torino gegen Inter wurde der Mann schmerzhaft getroffen.

In der Serie A ist ein Ordner im Spiel zwischen dem FC Turin und Inter Mailand von einem Freistoß von Inter-Profi Antonio Candreva derart hart am Rücken getroffen worden, dass ihm nun die zerstörte Milz entnommen werden musste. Der Italiener stand mit dem Rücken zum Spielgeschehen und wurde von einem Standard, der das Tor verfehlte, erwischt.

Erlebe die Serie A live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Nach der Partie ebbte beim Ordner der Schmerz nicht ab, weshalb er sich entschied, das Krankenhaus aufzusuchen. Dort wurde von den Ärzten eine Schädigung der Milz diagnostiziert und eine Operation angesetzt. Dem Freistoß-Opfer geht es mittlerweile wieder gut. 

Nächster Artikel:
Doch kein WM-Aus? Ägyptens Verband bei Superstar Mohamed Salah "optimistisch"
Nächster Artikel:
Transfergerücht: Borussia Dortmund gibt Angebot für Atalantas Hans Hateboer ab
Nächster Artikel:
"Absichtliches Foul an Mohamed Salah": Online-Petition fordert Bestrafung von Reals Sergio Ramos
Nächster Artikel:
Italien: Sirigu trägt Buffons Eins, Balotelli die Neun
Nächster Artikel:
Lyon-Kapitän Nabil Fekir dementiert Liverpool-Transfer: "Stehe nicht kurz vor einem Wechsel"
Schließen