Alexander Baumjohann verklagt Ex-Klub Hertha BSC

Kommentare
Alexander Baumjohann steht seit diesem Sommer in Brasilien bei Coritiba unter Vertrag. Doch jetzt verklagt er einen seiner Ex-Klubs.

Alexander Baumjohann steht seit diesem Sommer beim brasilianischen Erstligisten Coritiba FC unter Vertrag. Zuvor war der ehemalige Junioren-Nationalspieler mehrere Jahre bei Hertha BSC aktiv. Den Berliner Klub verklagt Baumjohann nun wegen ausstehenden Zahlungen.

Wie die Berliner Morgenpost eine Mitteilung des Berliner Amtsgerichts zitiert, verlange "der Profifußballspieler mit seiner Klage weitere Entgeldfortzahlungen und wendet sich gegen einen Einbehalt von Vertragsstrafen wegen unterbliebener Teilnahme an Veranstaltungen des Vereins". Eine Verhandlung soll am 10. Oktober stattfinden.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Baumjohann wechselte 2013 vom 1. FC Kaiserslautern zur Alten Dame, kam in vier Jahren jedoch nur 38 Mal zum Einsatz. Zuvor war Baumjohann unter anderem für Borussia Mönchengladbach, den FC Bayern München und den FC Schalke 04 aktiv.

Im vergangenen Juli wechselte der Mittelfeldspieler ablösefrei nach Brasilien. Für Coritiba hat der 30-Jährige noch keine Spielminute absolviert, sein Kontrakt läuft noch bis zum Ende des Kalenderjahres. 

Nächster Artikel:
FC Bayern München: News und Transfergerüchte zum FCB - Buhlt der Rekordmeister um Lukas Klostermann?
Nächster Artikel:
Juventus Turins Coach Massimiliano Allegri lobt Cristiano Ronaldo: "Mental stärker als andere"
Nächster Artikel:
Jubel mit Balljunge: Fiorentinas Federico Chiesa feiert mit seinem kleinen Bruder
Nächster Artikel:
BVB-Fans beleidigen Dietmar Hopp von 1899 Hoffenheim: Anwalt fordert Spielabsagen
Nächster Artikel:
Gerücht zum FC Bayern München: Interesse an Lukas Klostermann von RB Leipzig?
Schließen