Barcelona vs. Celta Vigo im LIVESTREAM bei DAZN: Aufstellungen, Stream, Copa del Rey

Kommentare
Barcelona muss nach dem Remis im Hinspiel noch um den Einzug ins Viertelfinale bangen. Gelingt Vigo die Sensation? DAZN überträgt im LIVESTREAM.

Bislang läuft in dieser Saison alles nach Plan für den FC Barcelona . In der Liga sind die Blaugrana noch ungeschlagen und haben einen deutlichen Vorsprung auf die Verfolger aus Madrid und in der Champions League feierte Barca den Gruppensieg. Auch in der Copa del Rey wollen die Katalanen wieder das Finale erreichen. Im Achtelfinale trifft der Titelverteidiger auf Celta Vigo - und nach dem 1:1 im Hinspiel ist noch alles offen.

Den Galiziern gelang es in der Liga, zuletzt Meister Real Madrid zu ärgern . Auch Barca versucht Vigo nun im Pokal ein Bein zu stellen. Ob dieses Unterfangen erfolgreich ist, zeigt sich am Donnerstag, den 11. Januar, um 21.30 Uhr.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

Goal hat alle wichtigen Informationen zu der Begegnung und zeigt Euch, wo Ihr das Spiel im LIVESTREAM  sehen könnt.


Das Duell Barcelona gegen Celta Vigo auf einen Blick


Spiel Barcelona vs. Celta Vigo
Datum Donnerstag, 11. Januar 2018, 21.30 Uhr
Ort Camp Nou, Barcelona | Kapazität: 99.354

Barcelona vs. Celta Vigo: Die Aufstellungen


Aufstellung FC Barcelona:

Cillessen - Semedo, Pique, Mascherano, Jordi Alba - Busquets, Andre Gomes, Iniesta, Rakitic -  Messi, Luis Suarez

Aufstellung Celta Vigo

Sergio - Hugo Mallo, Fontas, Sergi Gomez, Jonny - Wass, Lobotka, Jozabed - Aspas, Maxi, Sisto.


Barcelona vs. Celta Vigo: Der LIVESTREAM


Mit DAZN könnt ihr die Top-Begegnungen der Copa del Rey bequem von der Couch oder von unterwegs aus verfolgen - so natürlich auch das Spiel Barcelona gegen Celta Vigo. Anpfiff der Partie ist am Donnerstag, den 11. Januar 2018, um 21.30 Uhr . Der LIVESTREAM bei DAZN startet pünktlich wenige Minuten zuvor.

JETZT DAZN-GRATISMONAT SICHERN

Denis Suarez Hugo Mallo Barcelona Celta Vigo


Was ist DAZN?


DAZN ist ein Streaming-Portal , das bis zu 8.000 Sportereignisse anbietet. Der Live-Sport kann auf mehreren Geräten gleichzeitig angeschaut werden. Zudem besteht die Möglichkeit, sich verschiedene Inhalte in der Zusammenfassung und im Re-Live anzugucken.

Lionel Messi Barcelona Valencia

DAZN bietet Fußball-Begeisterten unter anderem die Live-Spiele der Premier League, der Primera Division, der Serie A sowie der Ligue 1 anzuschauen. Zudem übertragt DAZN auch ausgewählte Test- und Pokalspiele im LIVESTREAM . Auch die Highlights der 1. und 2. Bundesliga sind auf DAZN zu finden. Diese können schon wenige Minuten nach den Spielen abgerufen werden.

Transfernews: Alle Gerüchte aus Premier League, Bundesliga, Serie A, LaLiga und Co.

Neben Live-Fußball bietet DAZN ein vielfältiges Angebot an Sportarten. So können neben der NFL und der NBA auch die Spiele der NHL und der MBL gestreamt werden. Weitere Sportarten sind Handball, Darts, Motorsport, Boxen, Tennis und vieles mehr.

Der erste Monat ist kostenlos, die Folgemonate kosten 9,99 Euro. Mittlerweile kann der Streamingdienst auch mit PayPal bezahlt werden .


FC Barcelona: Die Stars


Suarez Messi Pique Barcelona Espanyol La Liga

Obwohl der FC Barcelona mit dem Brasilianer Neymar einen Weltklassespieler an Paris Saint-Germain verloren hat, ist Barcas Kader immer noch gespickt mit vielen Top-Stars - allen voran natürlich Lionel Messi.

Doch Messi ist nicht der einzige Hochkaräter im Team von Ernesto Valverde, der die Mannschaft erst in diesem Sommer übernommen hat. Im Tor steht weiterhin Confed-Cup-Sieger Marc-Andre ter Stegen. In der Defensive sind vor allem Gerard Pique und Neuzugang Nelson Semedo zu nennen. Der Portugiese kam für 30,5 Millionen Euro von Benfica. Aber auch die Altbekannten wie Ivan Rakitic, Sergio Busquets, Andres Iniesta, der seinen Vertrag auf Lebenszeit verlängert hat , und Luis Suarez wollen die Weichen wieder auf Sieg stellen.

Den Abgang von Superstar Neymar hat man zudem mit der Verpflichtung von Ousmane Dembele von Borussia Dortmund kompensiert. Der französische Nationalspieler kostete die Katalanen 105 Millionen Euro Ablöse und möchte sich nach seiner langen Auszeit nun in der Stammelf etablieren. 

Außerdem verpflichteten die Blaugrana im Januar mit Philippe Coutinho und Yerry Mina zwei weitere Stars. Zu einem Debüt des Rekordeinkaufs Coutinho kommt es allerdings nicht, denn der Brasilianer ist noch verletzt .

Hier der komplette Barcelona-Kader der Saison 2017/18 in der Übersicht:

Nummer Name Position
1 Marc-Andre ter Stegen Tor
13 Jasper Cillessen Tor
3 Gerard Pique Abwehr
24 Yerry Mina Abwehr
23 Samuel Umtiti Abwehr
14 Javier Mascherano Abwehr
26 Marlon Abwehr
15 Thomas Vermaelen Abwehr
18 Jordi Alba Abwehr
19 Lucas Digne Abwehr
2 Nelson Semedo Abwehr
22 Aleix Vidal Abwehr
28 Douglas Abwehr
5 Sergio Busquets Mittelfeld
27 Sergi Samper Mittelfeld
4 Ivan Rakitic Mittelfeld
20 Sergi Roberto Mittelfeld
15 Paulinho Mittelfeld
21 Andre Gomes Mittelfeld
8 Andres Iniesta Mittelfeld
6 Denis Suarez Mittelfeld
12 Rafinha Mittelfeld
- Philippe Coutinho Mittelfeld
7 Arda Turan Angriff
16 Gerard Deulofeu Angriff
11 Ousmane Dembele Angriff
10 Lionel Messi Angriff
9 Luis Suarez Angriff
17 Paco Alcacer Angriff

    FC Barcelona: Die Transfers der aktuellen Saison


    FC Barcelona

    NEUZUGÄNGE KAM VON ABLÖSESUMME ZEITPUNKT DER VERPFLICHTUNG
    Ousmane Dembele Borussia Dortmund 105 Millionen Euro Sommer 2017
    Paulinho Guangzhou Evergrande 40 Millionen Euro Sommer 2017
    Nelson Semedo Benfica 30,5 Millionen Euro Sommer 2017
    Gerard Deulofeu FC Everton 12 Millionen Euro Sommer 2017
    Marlon Fluminense 5 Millionen Euro Sommer 2017
    Yerry Mina Palmeiras 11,8 Millionen Euro Januar 2018
    Philippe Coutinho FC Liverpool 120 Millionen Euro Januar 2018

    Celta Vigo: Die Stars


    Iago Aspas Celta Vigo 16032017

    Celta Vigo hat sich im Sommer mit Emre Mor verstärkt. Der türkische Nationalspieler wechselte nach einer unbefriedigenden Zeit beim BVB zu den Spaniern . Ansonsten kann Vigo auf die Dienste vieler Routiniers bauen. Beispielsweise Torhüter Sergio Alvarez, der seit 2011 im Verein und ein sicherer Rückhalt für das Team von Trainer Juan Carlos Unzue ist.

    Eine weitere verlässliche Größe im Kader der Galizier ist Kapitän und Rechtsverteidiger Hugo Mallo. Der 26-Jährige stammt aus der eigenen Jugend und spielt seit mittlerweile acht Jahren für die Profis und ist die Identifikationsfigur für die Fans.

    Im Angriff ist vor allem auf Iago Aspas zu achten. Der 30-Jährige ist ein klassischer Torjäger, der die gegnerischen Abwehrreihen durcheinanderwirbeln kann. In bislang 16 Liga-Spielen hat Aspas elf Treffer erzielt und zwei vorbereitet. Der Spanier absolvierte seine ersten fußballerischen Gehversuche bei Celta und kehrte 2015 nach den Stationen FC Liverpool und FC Sevilla zum Klub zurück.

    Hier der komplette Vigo-Kader der Saison 2017/18 in der Übersicht:

    Nummer Name Position
    1 Sergio Alvarez Tor
    13 Ruben Blanco Tor
    25 Ivan Villar Tor
    20 Sergio Gomez Abwehr
    24 Facundo Roncaglia Abwehr
    22 Gustavo Cabral Abwehr
    3 Andreu Fontas Abwehr
    19 Jonny Castro Abwehr
    2 Hugo Mallo Abwehr
    6 Nemanja Radoja Mittelfeld
    18 Daniel Wass Mittelfeld
    8 Pablo Hernandez Mittelfeld
    14 Stanislav Lobotka Mittelfeld
    16 Jozabed Sanchez Mittelfeld
    17 Andrew Hjulsager Mittelfeld
    11 Pione Sisto Angriff
    10 Iago Aspas Angriff
    21 Emre Mor Angriff
    7 Maximiliano Gomez Angriff

      Celta Vigo: Die Transfers der aktuellen Saison


      Celta Vigo

      NEUZUGÄNGE KAM VON ABLÖSESUMME ZEITPUNKT DER VERPFLICHTUNG
      Emre Mor Borussia Dortmund 13 Millionen Euro Sommer 2017
      Stanislav Lobotka Nordsjaelland 5 Millionen Euro Sommer 2017
      Maximiliano Gomez Defensor 4 Millionen Euro Sommer 2017
      Jozabed Sanchez FC Fulham 3,5 Millionen Euro Sommer 2017

      Das Achtelfinale der Copa del Rey in der Übersicht:


      Datum Uhrzeit Partie

      Mi., 03. Januar

      Mi., 10. Januar

      19.00

      19.30

      Formentera - Alaves (1:3)

      Alaves - Formentera (2:0)

      Mi., 03. Januar

      Di., 09. Januar

      19.00

      19.30

      Lleida E. - Atletico Madrid (0:4)

      Atletico Madrid - Lleida E. (3:0)

      Mi., 03. Januar

      Do., 11. Januar

      21.00

      19.30

      Cadiz - Sevilla (0:2)

      Sevilla - Cadiz

      Mi., 03. Januar

      Di., 09. Januar

      21.00

      21.30

      Las Palmas - Valencia (1:1)

      Valencia - Las Palmas (4:0)

      Do., 04. Januar

      Do., 11. Januar

      19.00

      21.30

      Celta Vigo - Barcelona (1:1)

      Barcelona - Celta Vigo 

      Do., 04. Januar

      Mi., 10. Januar

      19.00

      19.30

      Leganes - Villarreal (1:0)

      Villarreal - Leganes (2:1)

      Do., 04. Januar

      Mi., 10. Januar

      21.00

      21.30

      Numancia - Real Madrid (0:3)

      Real Madrid - Numancia (2:2)

      Do., 04. Januar

      Do., 11. Januar

      21.00

      19.30

      Artikel wird unten fortgesetzt

      Espanyol - Levante (1:2)

      Levante - Espanyol  

       
      Camp Nou Barcelona Murcia Copa del Rey

      Nächster Artikel:
      Valencia vs. Juventus Turin: TV, LIVE-STREAM, Ticker - alles zum Champions-League-Auftakt
      Nächster Artikel:
      Young Boys Bern vs. Manchester United: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen - alle Infos zum Champions-League-Spiel
      Nächster Artikel:
      Manchester City vs. Olympique Lyon: TV, LIVE-STREAM, Ticker - alles zum Champions-League-Auftakt
      Nächster Artikel:
      Benfica vs. FC Bayern München: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen und Co. - alle Infos zum Champions-League-Auftakt in Lissabon
      Nächster Artikel:
      Schiedsrichter für Benfica gegen Bayern München: Wer pfeift das Champions-League-Spiel?
      Schließen