Barcelona: Sergi Samper muss wohl neuen Verein finden

TeilenSchließen Kommentare
Jahr für Jahr verbrachte Sergi Samper in La Masia, nun ist offenbar Schluss. Der Mittelfeldspieler soll in Barcelona keine Zukunft mehr haben.

Der FC Barcelona und Sergi Samper werden nach langer gemeinsamer Zeit getrennte Wege gehen. Der Mittelfeldspieler wird von Paulinho verdrängt.

Erlebe LaLiga live und auf Abruf auf DAZN. Hol' Dir jetzt Deinen Gratismonat!

Wie die SPORT berichtet, hat Barcelona seinem Eigengewächs am 15. August mitgeteilt, den Klub verlassen zu müssen. Einen Tag zuvor wurde die Verpflichtung von Paulinho bekanntgegeben, der für 40 Millionen Euro aus der chinesischen Super League verpflichtet wurde.

Das Eigengewächs war zuletzt an den FC Granada ausgeliehen gewesen, kehrte aber im Sommer zurück. Trainer Ernesto Valverde hat im Mittelfeld aber ein Überangebot, derzeit stehen elf Spieler für drei Positionen zur Verfügung. Neben Samper muss wohl auch Sergi Roberto den Klub verlassen.

Samper wurde für die neue Saison keine Rückennummer zugeteilt. Ähnlich erging es Thomas Vermaelen, der den Klub ebenfalls verlassen soll. Der 22-jährige Samper stand nie bei einem anderen Verein als dem FC Barcelona unter Vertrag. 

Nächster Artikel:
DAZN holt mit Elmar Paulke die deutsche Stimme des Darts
Nächster Artikel:
Julian Nagelsmann wertete "Dachschaden"-Frage offenbar als Beleidigung
Nächster Artikel:
Michael Reschke verurteilt Manuel Baums Kritik an Mario Gomez: "Unverschämtheit"
Nächster Artikel:
AC Mailands Gennaro Gattuso: "Meine Arbeit ist es, der Albtraum der Spieler zu sein"
Nächster Artikel:
Geht Jörg Schmadtke als Sportvorstand zum Hamburger SV?
Schließen