Augsburg-Bus vor Pokalspiel in Magdeburg beschmiert

TeilenSchließen Kommentare
Der Bus der Fuggerstädter wurde in Magdeburg das Opfer von Vandalen. FCM und Polizei verurteilten die Sachbeschädigung.

Wenige Stunden vor dem DFB-Pokalspiel zwischen dem Drittligisten 1. FC Magdeburg und Bundesligist FC Augsburg (Sonntag, 18.30 Uhr) haben Unbekannte den Mannschaftsbus der Gäste beschmiert. Parolen wie "Wessis jagen" und "Nur der 1. FCM" waren am Sonntag auf dem schwarzen Vehikel der Süddeutschen zu lesen.

"Jedwede Form des Vandalismus ist zu verteufeln. Das lehnt der 1. FC Magdeburg ganz klar ab", sagte FCM-Pressesprecher Norman Seidler dem MDR. Auch die Magdeburger Polizei war in ihrem Urteil eindeutig: "Unverbesserliche beschmierten Spielerbus des FC Augsburg. So etwas gehört sich nicht", twitterte die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt am Sonntag und nahm Ermittlungen gegen Unbekannt auf.

Bereits 2014 hatte der damalige Regionalligist aus Magdeburg den FCA in der ersten Pokalrunde ausgeschaltet (1:0).

Nächster Artikel:
In Unterzahl: Selke schießt Ex-Klub RB Leipzig ab
Nächster Artikel:
FC Barcelona vs. Deportivo La Coruna im LIVESTREAM bei DAZN: Aufstellungen, Stream, LaLiga
Nächster Artikel:
Bericht: Sandro Wagner absolviert am Montag Medizincheck beim FC Bayern
Nächster Artikel:
Premier League: Liverpool überrollt Bournemouth, Özil trifft für Arsenal, Manchester-Klubs siegreich
Nächster Artikel:
Peter Gulacsi verlängert Vertrag bei RB Leipzig bis 2022
Schließen