Atletico Madrid einigt sich mit Monaco auf Transfer von Thomas Lemar

Kommentare
Frankreich-Star Thomas Lemar steht vor einem Wechsel von Monaco nach Madrid. Beide Klubs haben sich geeinigt.

Spaniens Vizemeister Atletico Madrid hat sich mit der AS Monaco auf einen Wechsel von Offensivmann Thomas Lemar verständigt. Entsprechende Berichte bestätigte der Ligue-1-Klub am Dienstagabend.

Der Wechsel steht demnach bevor, man werde "in den kommenden Stunden" daran arbeiten, ihn unter Dach und Fach zu bringen. Die Vertragsdauer ist noch nicht bekannt.

Der 22-jährige Franzose soll in Madrid das Trikot mit der Rückennummer 10 bekommen, berichtet Cadena Ser.

Ablösesumme für Lemar bei 80 Millionen Euro?

Der Vertrag Lemars bei den Monegassen läuft noch bis 2020, es steht eine Ablösesumme von rund 80 Millionen Euro im Raum.

Lemar nimmt in diesem Sommer mit Frankreich an der FIFA-Weltmeisterschaft teil.

Mehr zu Thomas Lemar und Frankreich:

Nächster Artikel:
BVB: News und Transfer-Gerüchte zu Borussia Dortmund - Großkreutz rät Götze zu Liverpool-Wechsel
Nächster Artikel:
Nizza-Kapitän Dante fordert Leistungssteigerung von Mario Balotelli: "Er muss Verantwortung übernehmen"
Nächster Artikel:
Aufgrund einer Knöchelverletzung: Hertha-Coach Pal Dardai muss vorerst auf Marko Grujic verzichten
Nächster Artikel:
BVB entschuldigt sich für Anfeindungen gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp: "Nicht zu akzeptieren"
Nächster Artikel:
Eintracht Frankfurt vs. RB Leipzig: TV, LIVE-STREAM, Aufstellungen - alles zum Bundesliga-Duell
Schließen