Atletico-Coach Diego Simeone lobt Angreifer Costa: "Er ist ein Tier"

TeilenSchließen Kommentare
Mit dem 2:0 gegen Sporting hat sich Atletico eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel vershcafft. Trainer Diego Simeone adelt Stürmer Diego Costa.

Atletico Madrids Trainer Diego Simeone hat nach dem Viertelfinalhinspiel der Europa League gegen Sporting Lissabon (2:0) seinen Angreifer Diego Costa in den höchsten Tönen gelobt.

Erlebe Europas Top-Ligen live und auf Abruf auf DAZN. Jetzt Gratismonat sichern!

"Das war sein bestes Spiel, seitdem er zu uns zurückgekehrt ist. Er ist ein Tier! Er war durchgehend unterwegs, hat den Gegner unter Druck gesetzt und sich aufgearbeitet", sagte Simeone bei der Pressekonferenz nach der Partie am Donnerstagabend.

Costa war im Januar vom FC Chelsea zurück zu Atletico gewechselt, nachdem er zuvor die Madrilenen im Jahr 2014 in Richtung London verlassen hatte.

Simeone: Atletico-Taktik auch dank Costa aufgegangen

Die Taktik der Rojiblancos sei es gewesen, den Gegner früh unter Druck zu setzen und Sporting in die eigene Hälfte zurückzudrängen, so Simeone weiter. Dies habe im Kollektiv sehr gut funktioniert, zudem habe vor allem Costa eine klasse Vorstellung gezeigt: "Er war an beiden Treffern beteiligt, hat für die Mannschaft gespielt. Einfach eine tolle Leistung."

Der Treffer zum 1:0 durch Koke, nach Vorarbeit Costas, fiel nach nur wenigen Sekunden. Dieser war für den 47-jährigen Trainer der Schlüssel zum Erfolg.

Vor dem Rückspiel in Lissabon in einer Woche warnt der Argentinier dennoch: "Im Fußball kann alles passieren. Wir müssen im Rückspiel genauso spielen, wie im Hinspiel."

Nächster Artikel:
USL-Klub Las Vegas Lights zeigt Interesse an Usain Bolt: "Ein Musterathlet"
Nächster Artikel:
FC Bayern München geht ohne Mittelfeldspieler Arturo Vidal auf US-Tour
Nächster Artikel:
Frankreich-Coach Didier Deschamps über Kylian Mbappe: "Henry hatte mit 19 nicht den gleichen Status"
Nächster Artikel:
Bericht: FC Barcelona gibt drittes Angebot für Chelsea-Star Willian ab
Nächster Artikel:
Paris Saint-Germain: Thomas Tuchel erklärt seine Absage an den FC Bayern München
Schließen

Wir verwenden Cookies, um für ein optimales Online-Erlebnis zu sorgen. Indem Du unsere Webseite besuchst, stimmst Du der Verwendung von Cookies im Rahmen der Datenschutzerklärung zu.

Mehr zeigen Akzeptieren