thumbnail Hallo,
Live

FA Cup

  • 5. Januar 2013
  • • 18:15
  • • Boleyn Ground, London
  • Schiedsrichter: M. Atkinson
  • • Zuschauer: 32922
2
ENDE
2

Van Persie rettet in letzter Sekunde - ManUnited 2:2 West Ham

Van Persie rettet in letzter Sekunde - ManUnited 2:2 West Ham

Getty Images

Manchester United gastierte bei West Ham United. In dem Premier League-Duell im FA-Cup siegten keiner der beiden Teams, obwohl West Ham bis kurz vor Ende führte.

London. Manchester United gastierte in London bei West Ham United. Es war der Abend des Joe Cole, der beide Treffer beim für die „Hammers“ vorbereitete und erst zu seiner alten Wirkungsstätte zurückkehrte. Sein Comeback im Upton Park ist mehr als gelungen, doch nicht von einem Sieg gekrönt, denn Robin van Persie machte das 2:2 kurz vor Abpfiff.

Joe Cole gleich von Beginn

Kaum war Joe Cole zurück zu seine alte Wirkungsstätte gekehrt, stand er auch schon gegen Manchester in der Startelf. Auf der anderen Seite fehlte neben Rooney auch Robin van Persie. In der ersten Elf durfte jedoch Shinji Kagawa ran. In den ersten Minuten tasteten sich beide Teams etwas ab, riskierten nicht viel. Kagawa versuchte die eine oder andere Gefahr zu erzeugen, doch die Abwehr der Hausherren stand fest.



Cleverley besorgt die Führung

In der zwölften Minute waren es die Hausherren, die die Gäste in Gefahr brachten. Nach einer Ecke klärte Paul Scholes den Kopfball von Alou Diarra erst auf der Linie. Kurze Zeit später zappelte der Ball im Netz auf der Gegenseite, doch Javier Hernandez war klar im Abseits. In der 23. Minute zählte das Tor dann aber doch. Manchester United war etwas unterlegen, doch ein perfekter Angriff über rechts, den Tom Cleverley perfekt von links und unhaltbar vollendete, ließ die Gäste jubeln.

West Ham unbeeindruckt

Es sollte aber nur wenige Minuten halten. Bereits vier Minuten später brachte James Collins mit seinem Kopfball das Stadion zum Beben. Eine Flanke von Joe Cole brachte er im Kasten von de Gea unter. Nun war der Kampf eröffnet. Beide Mannschaften versuchten sich jetzt im Toreschießen oder zumindest darin, die Chancen herauszuspielen, doch noch hielten die Verteidigungslinien auf beiden Seiten, sodass es zur Pause bei dem 1:1 blieb.



Manchester United wacher aus der Kabine - West Ham trifft

Die Gäste spielten gleich mit Wiederanpfiff mehr in Richtung des Gegners Tor. Sie wollten, drückten auf den Kasten, tafen aber nicht in das Eckige. In der 59. Minute zappelte der Ball dann doch im Netz, allerdings in jenem von Manchester. Es war wieder James Collins mit dem Kopf. Zuerst klärte die Abwehr eine Ecke, der Ball landete vor den Füßen von Joe Cole und der Rückkehrer bereitete zum zweiten Mal an diesem Abend ein Tor von Collins vor.

Robin van Persie kommt

Nach 67 Minuten brachte Sir Alex Ferguson seinen Starspieler Robin van Persie, der nun für Wirbel sorgen sollte. Knapp zehn Minuten vor Schluss kam auch noch Altmeister Ryan Giggs auf das Feld, doch ManUnited schaffte es nicht den höheren Ballbesitz in ein Tor umzuwandeln. Erst in letzter Sekunde bescherte erneut der Niederländer ManUnited Glück. Eine Chance verwandelte er in ein Tor und hielt seinen Klub zumindest vorerst im FA-Cup. Dem Traumduo Cole-Collins war kein Sieg vergönnt.

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu dem Spiel?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig