thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 6. Oktober 2012
  • • 18:30
  • • Boleyn Ground, London
  • Schiedsrichter: P. Dowd
  • • Zuschauer: 34974
1
ENDE
3

FC Arsenal entführt im London-Derby drei Punkte bei West Ham

FC Arsenal entführt im London-Derby drei Punkte bei West Ham

Getty Images

Die Gunners zeigten in der zweiten Hälfte eine sehr starke Leistung und gingen am Ende verdient als Sieger hervor.

London. Der FC Arsenal bestätigt die Aufwärtsform der letzten Wochen und siegt auswärts bei West Ham mit 3:1. Auch die Hauherren boten eine tolle Vorstellung und hätten einen Punkt verdient gehabt. Die Qualität der Gäste und die Einwechslung von Theo Walcott sorgten letztendlich für den Unterschied.

Mertesacker wieder dabei

Arsenal startete mit dem fraglichen Per Mertesacker von Anfang an, im Sturm sollte heute Olivier Giroud wirbeln. Dahinter bildeten Arteta, Podolski und Gervinho das offensive Mittelfeld. Die Gastgeber fingen wie üblich mit Andy Carrol in der Sturmspitze an, Unterstützung sollte er von Ricardo Vaz Te erhalten. Im Mittelfeld-Zentrum stand Kevin Nolan.

Arsenal druckvoll

Es waren dann aber die Gäste, die das Spiel zu Beginn diktierten. Giroud (2.) und Cazorla (6.) hatten frühe Chancen. Nach der ersten Druckphase flachte das Spiel etwas ab, das 1:0 für West Ham in der 21. Minute durch eine schöne Einzelleistung von Mohamed Diame kam dann auch völlig überraschend.



Carroll stark

Doch nach dem Führungstreffer agierte West Ham mit viel Selbstvertrauen und Sicherheit. Diame hätte nur wenige Minuten nach seinem Tor zwar vom Platz fliegen müssen, doch auch das änderte nichts daran, dass die Heimmannschaft und vor allem Andy Carroll immer besser ins Spiel kamen, der Stürmer schien überall auf dem Platz präsent, leitete mit dem Kopf Chancen ein und klärte hinten Flanken der Gegner.

In der 32. Minute hätte er seine Leistung nach einer Ecke krönen können, sein Kopfball war dann aber zu unplatziert.

Tor aus dem Nichts

So blieb es beim 1:0, was sich nur kurze Zeit später rächen sollte: In der 41. Minute leitete Giroud einen Angriff schön ein und vollendete nach tollem Zuspiel von Podolski dann zum 1:1. Nolan hatte in der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte nochmals die große Chance, West Ham wieder in Front zu bringen, doch er erwischte den Ball nicht richtig, wodurch es mit einem Unentschieden in die Kabinen ging.

Offene Partie

Der zweite Teilabschnitt brauchte etwas länger, um in Fahrt zu kommen, doch dann gab es Highlights am Fließband. Auf beiden Seiten gab es Torchancen im Minutentakt, Arsene Wenger bewies ein goldenes Händchen, indem er Theo Walcott einwechselte.

Walcott bringt Schwung

Der junge Brite wurde in der 77. Minute zunächst von Giroud auf die Reise geschickt, um das 2:1 für die Gäste zu erzielen. In der 81. Minute legte er dann nach einer Einzelaktion auf Cazorla, der mit einem Traumschuss für die Entscheidung sorgte.

Arsenal klettert

Die Gunners ziehen damit an West Ham vorbei und klettern in der Tabelle weiter nach oben, West Ham bleibt mit elf Punkten weiter im Soll. Mit dem heutigen Spiel können beide Londoner Teams jedoch sehr zufrieden sein, die Zuschauer sahen ein sehr attraktives Match.

EURE MEINUNG: Ist Arsenal ein Meisterschaftskandidat?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig