thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 3. Februar 2013
  • • 14:30
  • • The Hawthorns, West Bromwich
  • Schiedsrichter: M. Clattenburg
  • • Zuschauer: 24978
0
ENDE
1

Lewis Holtby bei Tottenham-Sieg früh eingewechselt

Lewis Holtby bei Tottenham-Sieg früh eingewechselt

getty images

Der ehemalige Schalker betrat den Rasen im Liga-Spiel gegen West Brom bereits vor der Halbzeitpause und lieferte eine gute Vorstellung ab.

West Bromwich. Tottenham Hotspur tat sich lange schwer. Gegen West Bromwich Albion gelang Gareth Bale erst nach mehr als einer Stunde der befreiende und gleichzeitig einzige Treffer in dieser Premier-League-Begegnung. Auch dank Lewis Holtby, der in der 39. Minute eingewechselt wurde, bleiben die Londoner auf Champions-League-Kurs.

Starker Holtby, überragender Bale

Wie angekündigt, saß der Wintereinkauf der „Spurs“ vorerst auf der Bank. Ein Startelf-Einsatz wäre noch zu früh gewesen, hatte Trainer Andre Villas-Boas erklärt. Der deutsche U21-Nationalspieler wurde jedoch früher gefordert als erwartet. Bereits sechs Minuten vor der Halbzeit musste der Mittelfeldspieler eingewechselt werden, weil sich Stürmer Jermain Defoe eine Verletzung zuzog und nicht mehr weiterspielen konnte.

In der Folge glänzte der Ex-Schalker als Ballverteiler und Regisseur im Mittelfeld. Bester Mann auf dem Platz war aber Flügelspieler Gareth Bale. Der Waliser zeigte eine herausragende Partie und erzielte mit einem Schuss aus rund 23 Metern auch das entscheidende Tor zum Auswärtssieg.

Damit bleiben die „Spurs“ weiterhin auf Platz vier und verkürzten den Abstand auf den Stadtrivalen FC Chelsea, das Samstag gegen Newcastle United verloren hatte, auf nur einen Zähler.

EURE MEINUNG: Kann Holtby weiterhin im Tottenham-Trikot überzeugen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig