thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 16. Februar 2013
  • • 15:30
  • • Weserstadion, Bremen
  • Schiedsrichter: P. Sippel
  • • Zuschauer: 38498
2
ENDE
3

Europa League in Reichweite: Bremen empfängt Freiburg

Die Hanseaten haben mit sechs Punkten aus den letzten beiden Liga-Spielen wieder Tuchfühlung zu den internationalen Plätzen aufgenommen.

Bremen. Bei seinem Antritt als neuer Manager von Werder Bremen bestätigte Thomas Eichin: Das internationale Geschäft ist das Ziel der Hanseaten. Nur drei Punkte trennen die Grün-Weißen auf Rang elf von dem Bundesliga-Fünften SC Freiburg. Eine Lücke, die am Samstag mit einem Sieg gegen den Klub aus dem Breisgau geschlossen werden kann.

Eichin hält am Saisonziel Europa fest

Vertraut man der Statistik, kann eigentlich nichts schiefgehen. Von 13 Heimspielen gegen die Freiburger gewann Werder zehn. Die letzte Niederlage im Nord-Süd-Duell musste man 2001 hinnehmen, die letzte Heimpleite gar 1998. Überzeugende Siege zuletzt gegen Hannover und Stuttgart tun ihr Übriges, Optimismus im Lager der Hanseaten aufkommen zu lassen.

Thomas Eichin, Bremens neuer Manager, der Donnerstag seinen ersten offiziellen Arbeitstag antrat, will das im Sommer ausgerufene Saisonziel zumindest nicht ändern. „Man will in Bremen wieder zurück in einen internationalen Wettbewerb, das traue ich der Mannschaft zu“, erklärte der Ex-Profi beim Amtsantritt.



Schmid angeschlagen, Caligiuri wieder fit

Am Samstag gibt Eichin seine Premiere auf Werders Bank. Für den vermeintlichen Aufbaugegner SC Freiburg spricht auf den ersten Blick nicht viel. Das weiß auch Trainer Christian Streich, der von einer „steifen Brise“ in Bremen ausgeht.

Der Klub aus dem Breisgau legte einen durchwachsenen Start in die Rückrunde hin. Gegen Fortuna Düsseldorf gelang vergangenes Wochenende der erste, allerdings mühsame Sieg im neuen Jahr. Etwas Sorgen bereitet die Offensive: Nur zwei Tore gelangen in den ersten vier Spielen 2013.

Abhilfe könnte Daniel Caligiuri schaffen. Der Mittelfeldspieler, der immerhin vier Treffer in der laufenden Spielzeit erzielte, kehrt nach überstandener Wadenverhärtung voraussichtlich zurück in Freiburgs Startelf. Jonathan Schmid fällt dagegen mit einer Oberschenkelzerrung aus, für ihn wird wohl Jendrisek auf dem rechten Flügel eine Chance erhalten.

EURE MEINUNG: Bestätigt Bremen die Statistik oder holt Freiburg den zweiten Sieg in Folge?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Spieler im Fokus

M. Ekici

Position: Mittelfeldspieler

Spiele: 0

  • 0
  • 0
  • 0
Nach seinem Doppelpack gegen Stuttgart könnte der Ex-Nürnberger mit einem weiteren Treffer und spielerischen Impulsen nachlegen. 

M. Kruse

Position: Stürmer

Spiele: 0

  • 0
  • 0
  • 0
Gegen Werder Bremen könnte es den gebürtigen Hamburger besonders jucken, seinen zweiten Treffer 2013 zu erzielen.

Redaktionstipp

Anders als in den vorherigen Spielzeiten ist der SC in Bremen kein Aufbaugegner, erspielt sich als ebenbürtiger Kontrahent den nächsten Auswärtspunkt.

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Werder Bremen

SC Freiburg

Siege
1
2
2
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

SV Werder Bremen BRE
SV Werder Bremen Werder Bremen
Unentschieden
SC Freiburg SCF
SC Freiburg SC Freiburg
69%
23%

Top 3 Tipps

SV Werder Bremen BRE
3 - 1
SC Freiburg SCF
SV Werder Bremen BRE
2 - 1
SC Freiburg SCF
SV Werder Bremen BRE
2 - 0
SC Freiburg SCF

Dazugehörig