thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 16. Dezember 2012
  • • 17:30
  • • Weserstadion, Bremen
  • Schiedsrichter: M. Gräfe
  • • Zuschauer: 38553
1
ENDE
1

Weiß Nürnberg in Bremen erneut zu überraschen?

Weiß Nürnberg in Bremen erneut zu überraschen?

Bongarts

Die Franken haben sich nach dem Zwischentief Mitte der Hinrunde wieder gefangen und wollen mit einem Sieg gegen inkonstante Bremer in die Winterpause gehen.

Bremen. Im letzten Spiel der Bundesliga-Hinrunde bekommt es der SV Werder Bremen im heimischen Weserstadion mit dem 1. FC Nürnberg zu tun. Während der Nordklub in dieser Saison keine Stabilität in die eigene Leistung bekommt, lief es für den FCN, nach dem Zwischentief im Oktober und November, zuletzt wieder besser.

Die Suche nach Konstanz

Werder konnte nur eine der letzten vier Ligapartien für sich entscheiden. In dieser Spielzeit gelang es der Elf von Trainer Thomas Schaaf noch nicht, zwei Spiele in Folge zu gewinnen. Dies ist nach der deutlichen 1:4-Niederlage bei Eintracht Frankfurt am vergangenen Samstag auch gegen die Franken nicht möglich.

Nürnberg verlor seinerseits nur eines der vergangenen fünf Spiele und konnte sich so ein beruhigendes Sieben-Punkte-Polster auf den Relegationsplatz herausspielen. Der letzte Auswärtserfolg des FCN liegt jedoch schon länger zurück. Am dritten Spieltag gelang ein 3:2-Sieg bei Borussia Mönchengladbach.

Kiyotake und Hunt kehren zurück

Doch die Hecking-Truppe konnte in den zurückliegenden beiden Spielzeiten in Bremen stets eine überzeugende Leistung abrufen. „Warum nicht auch ein drittes Mal“, sagte der Trainer des „Clubs“ auf der vereinseigenen Webseite. Der Japaner Hiroshi Kiyotake wird am Sonntag, nach auskurierter Grippeerkrankung, wieder mit zum Kader gehören. Mike Frantz muss hingegen aufgrund einer Mittelfußprellung passen.

Beim SVW kehrt Aaron Hunt zurück in die erste Elf. Dafür rückt Kapitän Clemens Fritz zurück auf die Linksverteidiger-Position – Lukas Schmitz nimmt dafür wohl auf der Bank Platz.

Bilanz spricht für Werder, aber…

Grundsätzlich ist der 1. FC Nürnberg im Weserstadion ein gern gesehener Gast. Von 30 Heimspielen gegen den „Club“ gingen 19 an die Schaaf-Elf. Nur sechsmal nahm Nürnberg drei Punkte mit – zweimal allerdings in den letzten beiden Jahren. Spielt der FCN dem SV Werder erneut einen Streich?

EURE MEINUNG: Wer gewinnt die Begegnung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 08.03.2014 1. FC Nürnberg 0 - Werder Bremen 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 29.09.2013 Werder Bremen 3 - 1. FC Nürnberg 3
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 18.05.2013 1. FC Nürnberg 3 - Werder Bremen 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 16.12.2012 Werder Bremen 1 - 1. FC Nürnberg 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 25.02.2012 Werder Bremen 0 - 1. FC Nürnberg 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
Das Duell
Aaron Hunt
Aaron Hunt
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 14
Spiele Tore GK RK
1 0 0 0
Aaron Hunt fehlte dem Spiel seiner Mannschaft zum Teil enorm. Mit seiner Rückkehr könnte beim Bremer-Spiel wieder mehr Druck einhergehen. Er wertet das Mittelfeld um Junuzovic und de Bruyne nochmals auf.
Hiroshi Kiyotake
Hiroshi Kiyotake
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 8
Spiele Tore GK RK
1 0 0 0
Der Japaner kam erst im Sommer aus der J-League ins Frankenland und ist aus der Mannschaft von Dieter Hecking - nach nur einem halben Jahr - nicht mehr wegzudenken. Gerade seine Standards sorgen stets für Gefahr im gegnerischen Sechzehner.
Der Tipp
Werder zeigt sich gut erholt vom derben 1:4 bei Eintracht Frankfurt und wird gegen den 1. FC Nürnberg einen knappen Erfolg feiern und mit den eigenen Fans einen versöhnlichen Jahresabschluss bejubeln.
Der Goal-Tipp